[Rezension] Josin L. McQuein - Arclight. Niemand überlebt die Dunkelheit

19 Kommentare | Hinterlasse ein Kommentar
Titel: Arclight. Niemand überlebt die Dunkelheit
Autor: Josin L. McQuein
Original: Arclight
Teil einer Reihe: 1/3
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 352
Preis: 14,99€
Kindle Edition: 13,99€
Verlag: EGMONT INK 


Die Welt ist in völliger Dunkelheit versunken. Nur das „Arclight“, eine undurchdringliche Lichtkuppel, schützt die letzten Überlebenden vor dem Grauen der ewigen Nacht. Denn draußen lauern sie … die Seelenfresser. Wer ihnen in die Hände fällt, wird einer von ihnen oder stirbt. Allein Marina überlebte eine Begegnung mit den furchtbaren Wesen. Doch der Preis dafür war hoch: Von den zwölf Rettern, die auszogen, um sie zu suchen, kehrten nur drei zurück. Und die schwer verletzte Marina hat jede Erinnerung verloren. Seitdem spürt sie den Hass der Hinterbliebenen, ihre Abscheu, ihre Angst. Denn niemand entkommt der Dunkelheit, der nicht selbst ein Teil von ihr ist … Und die Seelenfresser suchen Marina, testen immer wieder die Grenzen des Lichtwalls und brechen schließlich durch! Quelle
Das Cover ist sehr düster gehalten. Man sieht ein Mädchen, wahrscheinlich Marina, welches von der Dunkelheit ins Licht geht. An ihr zerren noch einzelne Schatten und scheinen sich nicht von ihr lösen zu wollen. Zum Inhalt des Buches hätte das Cover nicht treffender sein können und gefällt mir um Längen besser als das Original.

Der Klappentext des Buches hat mich verdammt neugierig gemacht und ich wollte es unbedingt lesen. Dazu kam das tolle Cover und ich konnte einfach nicht mehr widerstehen.
Die Geschichte beginnt zugleich spannend und sofort hatte ich etliche Fragezeigen im Kopf die alle beantwortet werden wollten. Es war von den "Blassen" die Rede und ich konnte es kaum erwarten herauszufinden worum es sich dabei handelt. Das Buch hatte mich somit gleich gefesselt und in seinen Bann gezogen.


"Arclight" spielt in der Zukunft, in welcher es drei Zonen gibt: die Dunkelheit, das Grau und das Arclight. Die Dunkelheit bedeutet Gefahr und den Tod, das Arclight hingegen Licht und Sicherheit. Wer einmal in die Dunkelheit geht kommt nie mehr zurück, so sagt man.
Geschrieben und erzählt wird aus der Sicht von Marina. Sie hat ihr Gedächtnis verloren nachdem sie aus dem Grau gerettet wurde und lebt seitdem im Arclight. Die Menschen stehen ihr eher skeptisch gegenüber, denn es heißt: Niemand überlebt die Dunkelheit! Warum also konnte Marina überleben? Was wollen die Blassen von ihr? Ist sie eine Gefahr für sie alle?
Marina ist ein sehr ehrlicher und liebenswürdiger Charakter. Sie wünscht sich nichts mehr, als herauszufinden wer sie ist und wo sie herkommt. Sie hat es keinesfalls leicht unter den Bewohnern des Arclight, denn um sie zu retten haben einige ihr Leben verloren. Oft wird sie deswegen ziemlich mies und unfair behandelt und ihr wird mehr als deutlich gezeigt, dass sie nicht erwünscht ist. 
Doch es gibt auch einige Personen die zu Marina stehen. Zum einen wäre da Anne-Marie, die beste Freundin und ein kleines Nervenbündel. Mir persönlich ging sie ein bisschen auf die Nerven, doch ich fand es gut das sie immer zu Marina steht. Egal was die anderen sagen. Das macht eine beste Freundin aus. Besonderen Tiefgang hat dieser Charakter eher nicht bekommen. Somit spielt sie zwar eine Rolle aber keine wesentliche.
Zum zweiten hätten wir Tobin. Sein Vater ist gestorben als er versucht hat Marina aus dem Grau zu retten. Somit haben Tobin und Marina eher keinen guten Draht zueinander. Doch das ändert sich schlagartig als die Situation brenzlig wird. 
Die restlichen Charaktere sind eher nebensächlich und daher nicht so gut ausgebaut. Bei dem ein oder anderen Charakter hätte ich mir mehr Tiefe gewünscht.
Der Schreibstil ist flüssig und die Handlung spannend gehalten. Es kam zu keinem Zeitpunkt Langeweile auf und die Geschichte ist nicht langatmig. 
Die Idee der Zukunftsgeschichte konnte mich absolut begeistern und überzeugen. Es gab immer wieder Wendepunkte mit denen ich nicht gerechnet hätte. Leider war mir das Ende dann doch ein bisschen zu lahm und ich hätte mir mehr Action erhofft. Trotzdem habe ich jede einzelne Seite genossen und die Story rund um eine mögliche Zukunft begeistert verfolgt.
Ich habe beim Stöbern gesehen, dass es noch einen zweiten und dritten Teil geben soll. Ich persönlich hätte jetzt gedacht das es ein Einzelband ist. Die Geschichte war für mich mit der letzten Seite abgeschlossen. Aber ich lass mich überraschen und bin gespannt wie es weiter gehen wird.
"Arclight" ist eine fiktionale Zukunftsgeschichte und konnte mich absolut überzeugen. Von manchen Charakteren hätte ich mir mehr Tiefgang gewünscht und auch das Ende war für solch eine Geschichte ein bisschen zu lasch. Trotzdem eine gut durchdachte und spannende Story, welche ich gern gelesen habe.


Infos zur Autorin:

Josin L. McQuein ist in Texas aufgewachsen und lebt heute mit drei verrückten Hunde-Ungetümen in einer beschaulichen Kleinstadt, in der Autobahnen und ein ständig verfügbarer Internetzugang noch immer reine Fantastik sind. Sich vorzustellen, dass die Welt in völliger Dunkelheit versinkt, fiel ihr deshalb erstaunlich leicht. Quelle

Infos zur Reihe:

Band 1: Arclight
Band 2: Meridian (erscheint am 31. Juli 2014 auf englisch)
Band 3: ?

*Vielen Dank an den EGMONT INK Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar*

Kommentare:

  1. Hallo Liebes :)
    Da bin ich aber froh, dass es dir sogar einen Ticken besser gefallen hat als mir.
    Ich bin echt gespannt auf den zweiten Band, da die Geschichte an sich wirklich richtig interessant war. Aber wie du hier auch schon erwähnst... die Charaktere... :D
    Eine sehr schöne Rezension, wenn ich es nicht schon gelesen hätte... jetzt wäre ich überzeugt. :)

    Liebe Grüße :-*
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es hat mir wirklich echt gut gefallen =) Dein Glück :-p
      Bin auch richtig gespannt obwohl ich dachte nach dem Buch wäre Schluss ^^ Aber so kann man sich irren =)
      Jaja die Charaktere =) Aber ich glaube die hat jeder bemängelt ^^
      Vielen Dank :-*

      Löschen
  2. Hallo Liebes :)
    Das Orginalcover gefällt mir ein Stüch besser, weil die Farben so lasermäßig sind ^-^ ist mal was Anderes. Das Cover vom zweiten Band gefällt mir sogar noch besser!
    Die Handlung hört sich wirklich sehr interessant an!

    Tolle Rezension, so wie immer :)

    Liebe Grüße ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich mag das Originalcover irgendwie nicht ^^ Aber ist ja Geschmackssache =)
      Danke dir <3 Das Buch lohnt sich auf jeden Fall =)

      Löschen
    2. Und danke, dass du für mich Werbung machst! Ganz vergessen, das in meinem anderen Kommentar noch zu schreiben -.-

      ♥♥♥♥♥

      Löschen
    3. Sehr gerne meine Liebe =)

      Löschen
  3. Hi Süße,

    deine Rezi hört sich toll an. Aber ich weiß nicht ob ich das Buch lesen will, weil ich schon so viele nicht ganz so gute Rezis dazu gelesen habe. :-/
    Ist das heute ein toller Weltmeister-Montag, ich wünsche dir einen schönen Abend ❤

    Glg :-*
    Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :-*
      Ja ich verstehe deinen Zwiespalt. Es gibt auch viele nicht so gute Meinungen über das Buch =) Aber mir hats gefallen und ich bin froh das ich es gelesen habe. Würde mich freuen wenn du es auch liest =)

      Löschen
    2. Ja, mal schauen. Vielleicht, wenn ich mal nicht mehr so viele Bücher habe, die warten ^^; Ich weiß, ich weiß... Man bräuchte mehr Zeit ^^;

      Löschen
    3. Dann wird das ja nie was :-p

      Löschen
  4. Hey :)
    Du hast echt einen schönen Blog.
    Bei mir läuft ein Gewinnspiel, es geht noch bis zum 15. Juli - 24 Uhr. Vielleicht magst du ja noch mitmachen :) Würde mich sehr freuen.

    Liebe Grüße
    www.sophias-fashion.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank =) Ich werde mal vorbei schauen =)

      Löschen
  5. Hey Süße,

    eine wundervolle Rezension :) Ich hadere trotzdem noch mit mir ob dieses Buch nun endlich bei mir einziehen soll oder nicht. Jetzt hast du das mit den Charakteren erwähnt und ich bin dabei doch so empfindlich. Hach, hin und hergerissen. Vorallem, wenn es dennoch lesenswert zu sein scheint :)

    <3 Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Geschichte an sich ist trotzdem toll =) Also es ist einen Versuch wert =)
      Lies es doch einfach :-p

      Löschen
    2. Weißt du was ich alles noch lesen muss??? O.o Glaube mir, gerade in diesem Moment verzweifele ich wirklich!

      Löschen
  6. Das hört sich richtig, richtig toll an! Ich liebe ja so düstere Geschichten in einer neuen oder völlig anderen Welt...zieht auf jeden Fall bei mir ein! ;)
    LG Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey =) Das freut mich. Ich wünsche dir ganz viel Freude mit dem Buch =)

      Löschen

 
Design by Mira Dilemma.