[Rezension] Katharina Groth - Schattensplitter (Band 1)

1 Kommentare | Hinterlasse ein Kommentar

Titel: Schattensplitter
Autor: Katharina Groth
Original: Schattensplitter
Übersetzung: /
Teil einer Reihe: 1/2
Format: Ebook, Taschenbuch
Seitenzahl: 462
Erscheinungstag: 12. April 2016
Preis: 3,99€
Kindle Edition: 13,99€


http://katharinagroth.blogspot.de/



Jorana ist Prinzessin auf Mawuria, der Insel der Schatten. Sie führt ein freies und unbeschwertes Leben fernab der Aristokratie. Dies ändert sich jedoch schlagartig, als Jorana von ihrer Stiefmutter an den Hof des Glaspalastes gerufen wird, um ihre Schuld bei der Schattengöttin zu begleichen. Die jungen Fürsten der Insel sollen um ihre Gunst kämpfen und Jorana ihrer Pflicht als zukünftige Königin des Landes nachkommen. Als die Schattenspiele beginnen, ist sie bereit, selbst anzutreten, um sich ihre Freiheit zu erhalten. Ein Plan, der jedoch auch den dunklen Mächten von Mawuria zuspielt. Quelle

Ich bin ein absoluter Fan von diesem tollen Cover. Schon als ich es zum ersten Mal gesehen habe wollte ich das Buch unbedingt als Printexemplar in meinem Regal stehen haben. Es ist mal etwas anderes und nicht diese typischen 0815 Cover, welche auf jedem zweiten Buch vertreten sind. 
Die Autorin hat sich dennoch entschieden das Cover zu ändern, was ich persönlich sehr schade finde. Aber alle die das erste Cover auch so toll finden wie ich, können ein Exemplar bei Katharina erwerben. Auch beim zweiten Band wird es zwei Cover geben, damit niemand benachteiligt ist. 

Das neue Cover gefällt mir dennoch auch sehr gut, aber mein Herz schlägt für das alte. Auf dem neuen Cover sehen wir eine junge Frau, doch wer es ist kann man nicht genau sagen. Beide Cover drücken eine Menge aus und passen perfekt zu der Geschichte.

Warum wollte ich das Buch lesen?
Ganz einfach: Weil ich jedes Buch von Katharina lesen muss und will. Ich liebe ihren Schreibstil und ihre Art Charaktere zu quälen. Sie ist eine sehr talentierte Autorin und ich bin froh das ich sie kennenlernen durfte.

Was habe ich erwartet?
Meine Erwartungen an Katharina und ihre Geschichten sind mittlerweile sehr hoch. Auch hier habe ich eine spannende und gefühlvolle Geschichte erwartet, welche mich komplett faszinieren und in eine andere Welt entführen kann. Eine Geschichte mit liebevoll gestalteten Charakteren, jeder auf seine Art besonders. Ein wundervolles Setting in einer fernen und fremden Welt, welche ich so noch nicht kannte. All dies hat Katharina wieder absolut erfüllt.

Ich kann ganz klar sagen, dass mich dieses Buch vom ersten bis zum letzten Wort absolut in seinen Bann gezogen hat. Ich konnte nicht mehr aufhören mit lesen und wollte am liebsten in die Seiten hineinkriechen. Ich wollte mich zusammen mit Jorana, Geral und Mathis auf Reisen begeben und die wundervolle Insel Mawuria kennenlernen und entdecken. Ich wollte zusammen mit ihnen Abenteuer bestehen und nachts gemütlich am Lagerfeuer sitzen und Geschichten erzählen.

Die Protagonisten in dieser Geschichte sind etwas ganz besonderes. Sie sind sehr liebevoll gestaltet und haben sich sofort in mein Leserherz geschlichen. Zwischendurch habe ich mir gewünscht sie wären real und wir könnten uns kennenlernen. Ich denke wir würden uns gut verstehen.

Jorana ist die Prinzessin, doch sie benimmt sich keinesfalls so. Etikette ist für sie ein Fremdwort und sie möchte lieber außerhalb der Schlossmauern leben. Sie ist ein kleiner Wildfang und hat keine Angst sich in Abenteuer zu stürzen. Sie ist mutig und witzig, ich mochte sie wirklich sehr gern.

Geral ist der Knappe von Jorana und manchmal ein echt komischer Zeitgenosse. Er ist ängstlich und würde sich am liebsten vor den Menschen verkriechen. Doch auch er zeigt im Laufe der Geschichte seine mutige Seite und man muss ihn einfach gern haben.

Und dann gibt es noch den Fürsten Mathis. Auch er nimmt an den Spielen teil und ich konnte ihn zunächst nicht wirklich einschätzen. Er achtet sehr auf höfliche Umgangsformen und kann zunächst mit der raubeinigen Jorana nichts anfangen. Der Schlagabtausch zwischen den beiden hat mich mehrmals laut zum Lachen gebracht und ich habe mich köstlich amüsiert.

Auch die Nebencharaktere wurden liebevoll gestaltet und es war sehr interessant sie alle kennenzulernen. Doch dem ein oder anderen möchte ich im realen Leben dann doch lieber nicht begegnen.

Die Welt die Katharina geschaffen hat steckt voller Geheimnisse, die es zu entdecken gibt, magische Wesen und verschiedene Völker. Der Schreibstil gibt dem Leser das Gefühl, als wäre er bei jedem Abenteuer dabei und man kann sich die Insel und deren Bewohner sehr gut vorstellen.


Ich bin absolut verliebt in diesen Auftakt der Dilogie und kann mich an dem Cover gar nicht genug satt sehen. Die Geschichte ist sehr fantasievoll und mit Liebe zum Detail gestaltet. Man merkt das Herzblut, welches Katharina in dieses Buch gesteckt hat. Für mich ist es ein absolutes Highlight und ist definitiv mein Lieblingsbuch der Autorin. Ich war von Anfang bis Ende durchweg begeistert und absolut gefesselt. Ich wollte nicht das die Geschichte zu Ende geht, aber wer Katharina kennt, weiß das es bei ihr ein Buch ohne Cliffhanger und Dramatik am Ende nicht gibt. Auch hier hat sie das wieder hervorragend umgesetzt und nun heißt es warten bis sie endlich Teil zwei geschrieben hat. Auch wenn ich es kaum erwarten kann wieder in die Welt von Mawuria abzutauchen wurmt es mich, dass ich warten muss. Aber so ist das nun mal.

Dieses Buch ist eine absolute Leseempfehlung und niemand sollte sich diese Geschichte entgehen lassen. Ich liebe liebe liebe diese Story !!!!!!!!!



Katharina und ihr "Schattensplitter" bekommen den goldenen Vogel, die höchste Bewertung auf diesem Blog !!! Absolut verdiendt und ich würde noch tausend goldene Vögel mehr geben <3


1 Kommentar:

  1. Hi Liebes,

    auch dieses Buch ist ein definitives MUSS *_* Schon allein das Cover ist sooo toll <3

    Lg <3
    Micha

    AntwortenLöschen

 
Design by Mira Dilemma.