[Rezension] Rick Yancey - Die 5. Welle

16 Kommentare | Hinterlasse ein Kommentar
Titel: Die 5. Welle
Autor: Rick Yancey
Teil einer Reihe: 1/3
Format: Hard Cover
Seitenanzahl: 480
Preis: 16,99€
Kindle Edition: 13,99€ 
Verlag: Goldmann



Kurzbeschreibung

Die erste Welle brachte Dunkelheit. Die zweite Zerstörung. Die dritte ein tödliches Virus. nach der vierten Welle gibt es nur noch eine Regel fürs Überleben: Traue niemandem! Das hat auch Cassie lernen müssen, denn seit der Ankunft der Anderen hat sie fast alles verloren: Ihre Freunde und ihre Familie sind tot, ihren kleinen Bruder haben sie mitgenommen. Das Wenige, was sie noch besitzt, passt in einen Rucksack. Und dann begegnet sie Evan Walker. Er rettet sie, nachdem sie auf der Flucht vor den Anderen angeschossen wurde. Eigentlich weiß sie, dass sie ihm nicht vertrauen sollte. Doch sie geht das Risiko ein und findet schon bald heraus, welche Grausamkeit die fünfte Welle für sie bereithält ...  Quelle

Meine Meinung

Als ich das Cover zum ersten Mal gesehen habe hat es mich sogleich fasziniert. Mir gefällt es sehr gut und es machte mich neugierig mehr über dieses Buch zu erfahren. Es hat etwas düsteres aber auch mit Lichtelementen wird gearbeitet, sodass es den Leser hoffen lässt, dass es einen Weg aus der Dunkelheit gibt. 

Die erste Welle: Licht aus. Die Welt versinkt in vollkommener Finsternis. Es sterben rund 500.000 Menschen. Es funktionieren keine Autos mehr und es herrscht das blanke Chaos.
Die zweite Welle: Hohe Brandung. Es herrscht große Verwüstung und viele weitere Menschen müssen ihr Leben lassen.
Die dritte Welle: Seuche. Der rote Tod lässt die Menschen von innen verbluten und sie gehen jämmerlich zugrunde. Eine Heilung scheint es nicht zu geben.
Die vierte Welle: Silencer. Die Anderen. Sie sind überall und sie wollen nur eins: Die Menschheit auslöschen.
Die fünfte Welle: ?

Zu Beginn lernt der Leser die Protagonistin Cassie kennen. Sie ist 16 Jahre alt und erzählt aus ihrer Sicht wie sich die ersten vier Wellen zugetragen haben. Man lernt ihre Eltern und ihren kleinen Bruder Sammy kennen. Die Mutter stirbt an den Folgen des roten Todes. Cassie, Sammy und ihrem Dad gelingt die Flucht in ein Camp. Doch es kommt anders als erwartet. Sammy wird fortgebracht und ihr Vater getötet. Cassie gelingt die Flucht und sie begegnet dem geheimnisvollen Evan. Zusammen versuchen sie Sammy zu finden und es tun sich Abgründe auf mit welchen Cassie nicht gerechnet hätte.

Es ging ihnen nicht darum, uns zu retten. Und es ging ihnen nicht darum, und zu versklaven oder uns in Reservate abzuschieben. Es ging ihnen darum, uns zu töten. Uns alle. Seite 42

Cassie ist sechzehn Jahre alt und vollkommen auf sich allein gestellt. Ihre Eltern sind tot und ihr kleiner Bruder Sammy wurde fortgebracht. Alles was ihr bleibt ist ein M16-Sturmgewehr und der Teddybär ihres Bruders. Jeder andere hätte in solch einer Situation die Nerven verloren. Doch nicht Cassie. Sie will ihren Bruder finden und sie würde alles dafür geben. 
Ich habe Cassie recht schnell in mein Herz geschlossen und war von ihrem Mut und ihrer Entschlossenheit mehr als begeistert. Und ihr Humor, den sie trotz allem nicht verloren hat brachte mich mehr als einmal zum Lachen. Bei ihr wirkte nichts gekünstelt oder gespielt und somit war sie sehr authentisch. Ich habe mit ihr zusammen um ihre Familie getrauert aber auch Hoffnung gespürt ihren Bruder wiederzufinden. Als sie dann auf Evan trifft schlug mein Herz ein klein wenig schneller.

Evan ist ein gutaussehender junger Mann, welcher seine ganze Familie verloren hat. Er wohnt alleine in seinem Elternhaus. Er findet Cassie schwer verletzt und bringt sie zu sich nach Hause um sich um sie zu kümmern. Ich konnte mir sein sexy Lachen sehr gut vorstellen und kam mit Cassie zusammen ins Schmachten. 

Ich muss zugeben, dass ich meine Probleme hatte in die Geschichte hineinzufinden. Es zog sich wie Kaugummi und es wollte einfach nichts spannendes passieren. Ab und an kam eine mitreißende Stelle und ich war begeistert, doch nach ein paar Seiten war diese auch schon wieder vorbei. Das hatte zur Folge, dass ich nur schleppend voran kam und mit meinen Gedanken teilweise ganz woanders war.
Aufgrund der zahlreichen positiven Bewertungen bin ich mit hohen Erwartungen an das Buch herangegangen, welche leider nicht vollkommen erfüllt wurden. 
Die Idee mit den "Anderen" hat mir sehr gut gefallen, doch ich habe mir mehr Spannung erhofft. Erst auf den letzten 150 Seiten bekam ich endlich meine gewünschte Action und konnte das Buch kaum noch weglegen. Die Handlung spitzte sich zu und ich war mitten im Geschehen.
Rick Yancey´s Schreibstil ist flüssig zu lesen und gut zu verstehen. Insgesamt besteht das Buch aus dreizehn großen Abschnitten die abwechselnd aus der Sicht der Protagonisten geschrieben ist. Somit konnte man mit den Charakteren mitfühlen und ihre Handlungen nachvollziehen.

Fazit

"Die 5. Welle" konnte mich zwar nicht komplett überzeugen, dennoch bin ich gespannt wie es weitergehen wird. Ich hoffe sehr das es im zweiten Teil genauso actionreich weitergehen wird wie der erste geendet hat. 


Infos zum Autor:

Rick Yancey ist ein preisgekrönter Autor, der mit dem ersten Teil seiner Trilogie „Die fünfte Welle“ nicht nur die amerikanischen Bestsellerlisten stürmt. Wenn er nicht gerade schreibt oder darüber nachdenkt, was er schreiben könnte, oder das Land bereist, um übers Schreiben zu reden, verbringt er seine Zeit am liebsten mit seiner Familie in seiner Heimat Florida. Quelle


*Ich bedanke mich beim Goldmann Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar*

Kommentare:

  1. Hey liebe Sunny :)
    Na gut, es hat dir nicht so gut gefallen wie mir, aber dass dir die letzten Seiten so gut gefallen haben, das freut mich total. Ich finde, da hat er alles richtig gemacht, der Autor :)
    Am liebsten würde ich gleich zum zweiten Band greifen und es verschlingen. Hach.

    Ganz liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Liebes =)
      Ich bin auch schon sehr auf den zweiten Teil gespannt. Ich hoffe das dieser mehr Action beinhaltet ^^

      Löschen
  2. Ich hab schon viel von dem Buch gehört und freue mich schon auf den Moment, in dem ich es in meinen Händen halte ^^
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann wünsche ich dir viel Spaß damit =)

      Löschen
  3. Hey, Sunny!
    Schade, dass es Dich nicht so ganz überzeugen konnte:( Aber toll, dass Du trotzdem weiterlesen wirst.

    GLG und einen schönen Abend,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich hoffe das die Fortsetzung spannender wird =) Ich lass mich überraschen =)

      Löschen
  4. Hey Süße,

    eine richtig gute Rezi. Toll dass das Buch doch noch 3 Würmer geschafft hat ♥ Jetzt können wir auf Band 2 hibbeln *hihi* :)
    Hab einen schönen Abend ♥

    Glg :-*
    Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Schätzchen =)
      Vielen Dank <3 Ja dann hibbeln wir mal Band 2 entgegen ^^

      Löschen
  5. Hey :)
    Ich muss dir zustimmen, am Anfang hat sich das Buch echt fand das Buch total toll und kann's kaum erwarten das Teil 2 rauskommt aber das ist ja noch sooo lange hin :( Der September soll schnell kommen :o

    LG
    Leo :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der September ist gaaaanz schnell da. Und es gibt ja mehr als genug tolle Bücher die wir bis dahin lesen können ^^

      Löschen
  6. Guten Morgen!
    Hab jetzt doch schon öfters eine gemischte Meinung über das Buch gehört ... aber ich werde eh warten, bis die Folgebände draußen sind, hab ja noch genügend offene Reihen, die nur darauf warten, endlich abgeschlossen zu werden *g*

    Wünsche dir einen schönen Freitag!
    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey =)
      Ja an Lesestoff mangelt es ja dann nicht ^^ Bin gespannt was du dann dazu sagst =)

      Löschen
  7. Hallöchen liebe Sunny,
    ich traue mich gar nicht, deine Rezension zu lesen, weil mein Buch auch in den nächsten Tagen ankommt und ich mich schon so sehr darauf freue. Bisher habe ich ja nur gutes darüber gehört, deswegen war ich etwas überrascht, dass du "nur" 3 Sterne gegeben hast. Aber ich komme bestimmt nochmal zurück, wenn ich es auch gelesen habe. Mal sehen, wie meine Wertung ausfällt. :)
    Liebe Grüße,
    Kim <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann wünsche ich dir viel Spaß beim Lesen =)

      Löschen
  8. Mensch wie viel ist es denn noch... da ist man mal eine Woche nicht so anwesend und muss dann ein halbes Buch an Kommentaren schreiben... :D
    Tolle Rezension meine Liebe. Nun scheint das aber doch kein sooooo dringender Kauf zu sein. Aber lesen werde ich es bestimmt... irgendwann... interessant und spannend klingt es ja. :)

    Ich hab eben geschaut... ich bin durch mit Kommentaren nachholen (jedenfalls bei dir^^)...

    Liebe Grüße ♥
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst doch auch nicht einfach ne Woche fernbleiben :-p
      Ja lies es bitte auf jeden Fall. Ich möchte deine Meinung dazu wissen =) Vielleicht haut es dich ja auch voll aus den Socken ;-)

      Löschen

 
Design by Mira Dilemma.