[Rezension] Sebastian Fitzek - Das Paket

0 Kommentare | Hinterlasse ein Kommentar
 
Titel: Das Paket
Autor: Sebastian Fitzek
Original: /
Übersetzung: / 
Cover: ZERO Werbeagentur GmbH, München
Teil einer Reihe: /
Format: Gebundene Ausgabe
Seitenzahl: 368
Erscheinungstag: 26. Oktober 2016
Preis: 19,99€
Kindle Edition: 14,99€
 
 
http://www.droemer-knaur.de/home
 
 
Der neue Psychothriller von Sebastian Fitzek!
Seit die junge Psychiaterin Emma Stein in einem Hotelzimmer vergewaltigt wurde, verlässt sie das Haus nicht mehr. Sie war das dritte Opfer eines Psychopathen, den die Presse den »Friseur« nennt – weil er den misshandelten Frauen die Haare vom Kopf schert, bevor er sie ermordet.
Emma, die als Einzige mit dem Leben davonkam, fürchtet, der »Friseur« könnte sie erneut heimsuchen, um seine grauenhafte Tat zu vollenden. In ihrer Paranoia glaubt sie in jedem Mann ihren Peiniger wiederzuerkennen, dabei hat sie den Täter nie zu Gesicht bekommen. Nur in ihrem kleinen Haus am Rande des Berliner Grunewalds fühlt sie sich noch sicher – bis der Postbote sie eines Tages bittet, ein Paket für ihren Nachbarn anzunehmen.
Einen Mann, dessen Namen sie nicht kennt und den sie noch nie gesehen hat, obwohl sie schon seit Jahren in ihrer Straße lebt ... Quelle

Das Cover ist einfach perfekt und hätte nicht besser gewählt werden können. Es ist wie ein Paket aufgebaut, mit allem was dazu gehört. 

Warum wollte ich das Buch lesen?
Ganz einfach: Es ist von Fitzek !!!
Ich habe noch nicht viel von dem Autor gelesen aber ich mag seinen Stil sehr. Als ich das Buch vor ein paar Monaten entdeckte, stand für mich fest das ich es lesen muss. Der Klappentext klang toll und machte mich neugierig auf die Geschichte die dahintersteckt. Und wer hat nicht schon ein Paket für seinen Nachbarn angenommen?

Worum geht es:
Es geht um die Psychiaterin Emma, welche ein schweres Schicksal erleidet. Sie ist nicht mehr die Person die sie einmal war und erzählt nach und nach ihre Geschichte. 
Ich finde der Klappentext verrät schon recht viel, vielleicht wären ein paar Informationen weniger besser gewesen. Trotzdem macht er Lust auf mehr und man möchte unbedingt wissen, was es mit der Geschichte auf sich hat. 

Die Charaktere:
Im Fokus steht die junge Emma, welche nur knapp dem "Friseur" entkommen ist. Sie ist ein seelisches Frack und lebt in ständiger Angst vor ihren Mitmenschen. Zu Beginn ist sie eine starke und selbstbewusste Frau, doch nach ihrem Schicksalsschlag ist davon nicht mehr viel übrig. Emma lebt zurückgezogen und geht nicht mehr aus dem Haus. Sie reagiert über, sieht Geister wo gar keine sind und misstraut allen in ihrer Umgebung. Für mich ist Emma ein sehr interessanter Charakter und es war spannend zu verfolgen, wie sie sich durch den Alltag und gewisse Situationen quält.

Der Schreibstil:
Fitzek kann es einfach. Ich liebe seinen Schreibstil und war von der ersten Seite an gefesselt. Schon der Prolog hat mich in seinen Bann gezogen, auch wenn ich sehr verwirrt war. Doch das trug auch dazu bei, dass ich mich nicht von den Seiten lösen konnte. Die Kapitel sind sehr kurz gehalten und enden fast alle mit einem Cliffhanger. Man muss einfach weiterlesen, es bleibt einem gar keine andere Wahl. Das hat Herr Fitzek sehr geschickt eingefädelt. Aus meinem Vorsatz nur noch ein Kapitel zu lesen wurde nichts, die Neugier war einfach zu groß. 
Und so verschlang ich Seite um Seite und konnte mich kaum losreißen. Die Spannung war vom Anfang bis zum Ende vorhanden.

Psychothriller oder nur ein lahmer Krimi?
Für mich gehört das Buch ganz klar mit zu den besten Psychothrillern die ich bisher gelesen habe. Das Buch hatte Nervenkitzel und ich bekam Herzrasen. Mein Puls beschleunigte sich beim Lesen und ich habe alles um mich herum vergessen. 
"Das Paket" konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite überzeugen und schockte mich immer wieder mit überraschenden Wendungen. Ich kann dieses Buch jedem Psychothriller-Fan empfehlen und freue mich schon auf das nächste Buch aus der Feder von Sebastian Fitzek.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Mira Dilemma.