[Rezension] A.L. Kahnau - X: Es zerstört dich (Band 3)

1 Kommentare | Hinterlasse ein Kommentar

Titel: X: Es zerstört dich
Autor: A.L. Kahnau
Original: X: Es zerstört dich
Übersetzung: /
Teil einer Reihe: 3/4
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 288
Erscheinungstag: 30. Mai 2016
Preis: 8,99€
Kindle Edition: 2,99€
 
 
http://alkahnau.jimdo.com/
 
 
Die Menschheit steht vor ihrem Untergang und die Einzige, die sie davor bewahren kann, ist eine pubertierende Jugendliche.
Aber die Hoffnungsträgerin wird immer wieder ausgebremst.
Geht es Dante und seiner ominösen Regierung eventuell gar nicht um die Rettung der Menschheit?
Doch was ist dann sein Ziel? Quelle

Ab dem dritten Band wurden die Cover der Reihe noch einmal komplett überarbeitet. Ich finde die neuen Cover sehr gelungen und die passen toll zu der Geschichte. Die anderen haben mir zwar auch gefallen, aber mit den neuen wird noch mehr ausgedrückt. 
Auf dem Cover von Band drei ist Paddy zu sehen. Er spielt eine tragende Rolle in der Geschichte und ohne ihn wäre es wohl irgendwie nicht das gleiche.

Warum wollte ich das Buch lesen?
Weil ich die Reihe liebe. Teil zwei war bis jetzt mein absoluter Favorit und ich musste nach dem Ende unbedingt wissen wie es weiter gehen wird. Lena ist bekannt dafür an der spannendsten Stelle einfach aufzuhören und den Leser in den Wahnsinn zu treiben. Als das Buch bei mir ankam musste ich also sofort anfangen zu lesen.

Es ist schwierig eine Rezension von einem Teil einer Reihe zu schreiben ohne zu spoilern. Doch ich versuche es so gut es geht. Geschrieben ist die Geschichte wieder aus zwei Sichten. Hauptsächlich aus der von Mila, aber es sind auch wieder einige Kapitel aus Sicht von Dante geschrieben. Diese gefallen mir persönlich immer sehr gut.

Mila hat sich im Laufe der Geschichte sehr entwickelt. Auch wenn sie immer noch ängstlich und etwas naiv wirkt, ist das kein Vergleich zu ihrem Wesen am Anfang. Immer und immer wieder muss sie gerettet werden, das hat sich auch in diesem Teil nicht wirklich geändert. Aber hey, wozu sind denn die Männer sonst da? Irgendeinen Zweck müssen sie ja auch erfüllen. Mila hat keine Zeit durchzuatmen, ständig passiert etwas neues und sie muss sich neuen Problemen stellen. Das macht sie mehr oder weniger geschickt. Trotzdem mag ich sie, denn wenn man sich mal in die Situation hineinversetzt, würden wohl viele so reagieren wie Mila.

Dante mein Held ist natürlich auch wieder mit von der Partie und ich liebe ihn auch in diesem dritten Band. Er bewahrt stets einen kühlen Kopf und ist immer noch sehr geheimnisvoll. Die Kapitel aus seiner Sicht gehen immer viel zu schnell vorbei und machen mich wahnsinnig. Sie machen mich neugierig, ich will alles über ihn wissen. Doch Lena gibt dem Leser immer nur ein paar Häppchen um und anzufüttern. Gemein !!! 

In diesem dritten Band geschehen einige Dinge die mich sprachlos zurückgelassen haben. Die Ereignisse überschlagen sich und ich konnte nur noch mit groß geweiteten Augen weiterlesen. Mit einigen Wendungen habe ich absolut nicht gerechnet. Ich war geschockt, frustriert und traurig. Aber ich habe auch gelacht und geschwärmt. So viel Emotionen auf nicht mal 300 Seiten sind schon eine Menge und ich brauchte nach dem Buch eine kurze Pause um all das zu verarbeiten.

Das Ende hat mich wieder wahnsinnig gemacht und ich habe frustriert das Buch zugeschlagen. Wieder wurde an der spannendsten Stelle aufgehört und nun heißt es wieder warten. Das Ende habe ich auch so überhaupt nicht erwartet. Da hat mich die liebe Lena wirklich sehr überrascht. Aber ich finde die Wendung echt gut und bin mega gespannt was da noch kommen wird. Denn leider wird es nur noch einen Band geben und dann ist diese tolle Geschichte schon wieder vorbei.

Ich liebe den Schreibstil von Lena und freue mich immer wie verrückt wenn endlich ein neues Buch von ihr erscheint. Sie hat einen Stil, der mich absolut fesseln kann. Sie bringt ihre Geschichten glaubhaft rüber, ohne das es an den Haaren herbeigezogen wirkt. Auch bei dieser Zombieapokalypse bin ich mir nicht mehr sicher, ob es das nicht wirklich mal geben wird. Lena du machst mir Angst!!! Die Charaktere sind liebevoll gestaltet und jeder für sich etwas besonderes. Klar kann man nicht alle mögen, aber das ist ja auch Sinn und Zweck der Sache.

"X: Es zerstört dich" ist ein spannender dritter Teil und hält jede Menge Überraschungen bereit. Zwei davon haben mich richtig aus der Bahn geworfen und ich kann es immer noch nicht ganz glauben. Wer wissen will wovon ich rede muss diese Bücher unbedingt lesen. Allgemein kann ich sie jedem empfehlen, der auf Zombiegeschichten steht. Doch erwartet bitte kein Buch über das pure Abschlachten, denn dann seid ihr an der falschen Adresse. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung !!!


Übersicht der Reihe:

1. Band: X: Es beginnt >>> Rezension
2. Band: X: Es breitet sich aus >>> Rezension
3. Band: X: Es zerstört dich
4. Band: X: Es bringt den Tod (noch nicht erschienen)

*** Ich bedanke mich ganz herzlich bei der lieben Lena für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar ***



1 Kommentar:

  1. Hi Süße,

    ok jetzt hast du mich extrem Neugierig gemacht. Ich muss aber erst noch Band zwei lesen ^^' Auf jeden Fall freue ich mich, dass es so gut weitergeht. Ich mochte Band 1 sehr!

    Glg ❤️
    Micha

    AntwortenLöschen

 
Design by Mira Dilemma.