[Rezension] Alyson Noel - Unrivaled. Gewinnen ist alles

2 Kommentare | Hinterlasse ein Kommentar

Titel: Unrivaled. Gewinnen ist alles
Autor: Alyson Noel
Original: Unrivaled (Beautiful Idols, Band 1)
Übersetzung: Ariane Böckler
Teil einer Reihe: 1/?
Format: Ebook
Seitenzahl: 416
Erscheinungstag: 10. Mai 2016
Preis: 14,99€
Kindle Edition: 12,99€
 
 
http://corporate.harpercollins.de/index.php
 
 
Mach diesen Sommer einen der Unrivaled-Clubs zum Hotspot der Stars, und sichere dir die Chance auf einen unglaublichen Geldgewinn!Drei sehr unterschiedliche Jugendliche folgen der Aufforderung und hoffen auf die Erfüllung ihres größten Traums – aber sie ahnen nicht, wie hart das schimmernde Parkett wirklich ist, auf dem sie sich bewegen müssen.

Wie weit werden sie gehen, um zu gewinnen? Quelle

Das Cover ist relativ unspektakulär und eher schlicht gehalten. Ich finde es toll, dass es zum größten Teil schwarz gestaltet wurde, denn ich mag diese Farbe. Dadurch heben sich das Bild und die Schrift auch besser hervor.

Warum wollte ich das Buch lesen?
Ich habe von der Autorin bereits die "Evermore" Reihe gelesen und war von dieser nicht so begeistert. Trotzdem machte mich ihr neuestes Buch sehr neugierig, da es in eine komplett andere Richtung geht. Die Idee finde ich sehr interessant und ich wollte wissen wie die Autorin diese umsetzen wird.

Der Einstieg war sehr spannend gestaltet und sorgte dafür, dass ich voller Begeisterung weiterlesen wollte. Nach dem rasanten Anfang begab sich die Geschichte in die Vergangenheit, wo man nach und nach erfährt, wie es zu diesem Ereignis vom Anfang kommt.

Zunächst lernt der Leser die verschiedenen Charaktere kennen. Hauptsächlich geht es hier um Layla, die einen Blog betreibt, in welchem sie über Prominente lästert. Layla ist ziemlich zickig und möchte möglichst ihre Ruhe. Sie hat ihren eigenen speziellen Grund warum sie bei dem Wettbewerbt mitmacht.

Dann gibt es noch Aster, welche unbedingt Schauspielerin werden möchte. Ihre Eltern sind reich und haben ihre eigenen Pläne für ihre Tochter. Doch diese möchte berühmt werden und ist dafür bereit einiges zu tun. Sie ist stets auf ihren eigenen Vorteil bedacht und stößt dadurch ziemlich jeden vor den Kopf.

Und der Hahn im Korb, Tommy. Er liebt es Gitarre zu spielen und träumt davon sich irgendwann ein ganz besonderes Exemplar zu kaufen. Doch dazu braucht er Geld. Und was eignet sich da besser als die Chance auf einen unglaublichen Geldgewinn? Tommy ist sehr kommunikativ und er ist schlau. Man sollte ihn nicht unterschätzen.

Diese drei Charaktere kämpfen alle um das eine, einen großen Geldgewinn, mit dem sie sich ihren großen Traum erfüllen können. Doch ist das wirklich alles, was sie dazu antreibt an diesem Wettbewerb teilzunehmen? 

Ich fand die Geschichte sehr interessant und die Entwicklung recht spannend auch wenn zunächst nicht viel passiert ist. Die Story läuft langsam an und kommt ungefähr ab der Mitte etwas mehr in Fahrt. Trotzdem war ich zu keinem Zeitpunkt gelangweilt, denn ich fand es interessant die unterschiedlichen Charaktere kennenzulernen und nach und nach hinter ihre Geheimnisse zu kommen. Es gab unerwartete Wendungen die mich sehr überrascht haben und welche mich an die Seiten gefesselt haben. 

Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich toll lesen, leicht verständlich und gut nachvollziehbar. Man kann sich das Setting sehr gut vorstellen und taucht in das Leben von Promis und Glamour. 

Die Idee, welche hinter der Geschichte steckt war für mich neu und ich habe noch kein Buch mit solch einer Thematik gelesen. Daher fand ich es sehr spannend in diese Welt einzutauchen und mich mitziehen zu lassen. Nach dem Ende steht auch fest, dass ich den zweiten Band unbedingt lesen muss. Ich will wissen was weiter passiert, denn es gibt mal wieder einen gemeinen Cliffhanger, welcher den Leser frustriert zurück lässt.
 
Ich denke bei diesem Buch scheiden sich die Geister. Entweder man mag es und kann sich auf die Geschichte einlassen oder man kommt absolut nicht in die Story hinein. Ich persönlich mag die Geschichte und finde sie toll umgesetzt. Es ist kein fünf Sterne Buch, da nach oben hin noch Luft ist, dennoch konnte mich der Auftakt der neuen Reihe von Alyson Noel überzeugen und begeistern.

Für wen ist das Buch geeignet?
- Fans von Geheimnissen, Intrigen und Lügen.
- Fans der Autorin.
- Für alle die mal etwas anderes wagen wollen.


*** Ich bedanke mich ganz herzlich beim Verlag und der Netzwerk Agentur Bookmark für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar ***




Kommentare:

  1. Guten Morgen du kleines Bücherwürmchen :-P

    Ich hab nun schon einige Rezis zum Buch gelesen, die am Ende nicht sonderlich begeistert vom Buch waren. Ich denke du hast recht, das scheint ein Exemplar zu sein, bei dem sich die Geister scheiden und die Meinungen sehr auseinander gehen. Ich finde gut, dass du dich auf etwas anderes einlassen kannst und diplomatisch bist =). Allerdings bin ich wie du zuvor, kein großer Fan der Autorin. Der Auftakt zu Evermore hat mich übel enttäuscht damals.
    Ich weiß noch nicht, ob ich es lese. Grundsätzlich finde ich Bücher, die in der Bloggerwelt kontrovers diskutiert werden, immer extrem interessant =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen :-).

    es freut mich, dass dir das Buch gut gefallen hat. Mir hat es leider nicht so gut gefallen. Aber zum Glück sind Geschmäcker unterschiedlich. Trotzdem möchte ich den zweiten Teil lesen und vielleicht kann dieser mich dann begeistern :-).

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen

 
Design by Mira Dilemma.