[Rezension] Nyrae Dawn - Charade. Bittersüßes Spiel

2 Kommentare | Hinterlasse ein Kommentar

Titel: Charade. Bittersüßes Spiel
Autor: Nyrae Dawn
Original: Charade (The Games Trilogy) 
Übersetzung: Carina Köberl
Teil einer Reihe: 1/3
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 245
Preis: 12,99€
Kindle Edition: 1,99€
http://www.romance-edition.com/


'New Adult Contemporary Romance' Um mit ihrer tragischen Vergangenheit abzuschließen, hat sich die junge Studentin Cheyenne ein nach außen hin perfekt erscheinendes Leben aufgebaut. Eine Fassade, die erste Risse bekommt, als sie ihren Freund beim Fremdgehen erwischt. In einem verzweifelten Versuch, ihr Gesicht zu wahren, bittet sie den sexy Bad Boy Colt, eine Beziehung mit ihr vorzutäuschen. Colt benötigt dringend finanzielle Unterstützung bei der Versorgung seiner todkranken Mutter. Als Cheyenne mit ihrem verrückten Plan auf ihn zukommt und ihm Geld für seine Hilfe anbietet, lässt er sich schließlich auf das bittersüße Spiel ein. Was beide jedoch nicht bedacht haben, sind Gefühle, die nach ihren ganz eigenen Regeln spielen … Quelle

Das Cover gefällt mir gut und es ist ein typisches Cover für dieses Genre. Zu sehen sind Cheyenne und Colt, die Hauptprotagonisten in dieser Geschichte. Ich mag die warmen Brauntöne mit welchen das Bild gestaltet wurde.

Warum wollte ich das Buch lesen?
Ich hatte schon länger mit diesem Buch geliebäugelt. Der Klappentext machte mich neugierig und das Cover hat mich total angesprochen. Auch habe ich viele begeisterte Meinungen zu diesem Buch gehört und gelesen. Ob es mich genauso begeistern konnte?

Geschrieben ist das Buch abwechselnd aus Sicht von Cheyenne und Colt. So konnte man sehr gut ihre Empfindungen und Gefühle nachvollziehen.

Cheyenne hat sich über die Jahre eine Schutzmauer aufgebaut, welche sie konstant aufrecht erhält. Sie hat Angst vor Verletzungen und vor dem Verlassenwerden. Hinter der Fassade steckt eine verletzliche junge Frau, die einem nur leid tun kann. Sie versucht stark zu sein, verliert diesen Kampf jedoch immer öfter.

Colt ist voller Tattoos und ein Drogendealer. Er versucht alles um Geld aufzutreiben, damit er seiner kranken Mutter helfen kann. Er braucht das Geld um Rechnungen zu bezahlen und ihr das Leben so angenehm wie möglich zu machen. Das macht ihn sehr sympathisch und auch anziehend. Auch scheint er der Einzige zu sein, bei dem sich Cheyenne nicht verstecken muss.

Als ich begonnen habe das Buch zu lesen, habe ich eher mit einer leichten und lockeren Liebesgeschichte gerechnet. Doch was ich tatsächlich bekam war eine gefühlvolle und auch tiefgründige Story. Man wird mit Ängsten konfrontiert, mit Verlust und Liebe. Und all das verpackt mit einer großen Portion Gefühl.
 
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich sehr gut lesen. Es gibt keine Längen und es passiert immer etwas.

Dieses Buch hat viele Emotionen in mir hervorgerufen. Zum einen war ich Bad Boy Colt total verfallen und hätte auch gern mal seine Tattoos untersucht. Cheyenne wäre eine tolle Freundin, wenn sie sich nicht immer so verschließen würde. Ich denke bei ihr braucht man ganz viel Zeit bis sie einem vertraut. Zum anderen habe ich geweint, sehr viel geweint. Warum möchte ich an dieser Stelle nicht verraten. Die Geschichte hat mich sehr berührt und ein ernstes Thema aufgegriffen was mich etwas runtergezogen hat. Somit konnte ich gegen meine Tränen leider nichts tun.
 
Die Geschichte ist in sich abgeschlossen auch wenn es sich hier um eine Trilogie handelt. Die nachfolgenden Bücher handeln von anderen Charakteren, welche im ersten Band mitspielen. Ich werde die Reihe auf jeden Fall weiterlesen, denn ich liebe den Stil der Autorin.

"Charade" ist ein sehr gefühlvolles und emotionales Buch, was mir sehr gut gefallen hat. Ich mag die Charaktere und den Tiefgang der Geschichte, auch wenn ich öfters zu den Taschentüchern greifen musste.


Infos zur Autorin:

Das Schreiben zählte schon immer zu Nyrae Dawns Leidenschaften. Es gab Zeiten in ihrem Leben, in denen sie diesen Traum nicht aktiv verfolgen konnte, dennoch fand sie stets zum Geschichtenerzählen zurück. Über Teenager zu schreiben … Quelle





Kommentare:

  1. Hi Süße,

    es freut mich sehr dass dir das Buch so gut gefallen hat <3 Auch wenn es so traurig war ^^; Mir hat es aber auch sehr gut gefallen =)

    Ich wünsche dir noch einen tollen Abend :-*

    Glg *drück dich*
    Micha

    AntwortenLöschen
  2. Sooooooo... :)
    Ich freu mich mega, dass dir das Buch so gut gefallen hat. Ich finde es ist ein kleiner großer Schatz unter den New Adult Romanen. Man weiß ja schon gar nicht mehr was man lesen soll, weil es in der Richtung so viele Bücher gibt... ABER das würde ich immer empfehlen! ♥
    Schöne Rezension Liebes! ♥

    Drück dich!
    Katja

    AntwortenLöschen

 
Design by Mira Dilemma.