[Rezension] Jennifer Estep - Black Blade. Das eisige Feuer der Magie (Band 1)

3 Kommentare | Hinterlasse ein Kommentar

Titel: Black Blade. Das eisige Feuer der Magie
Autor: Jennifer Estep
Original: Cold Burn of Magic (Black Blade, Band 1)
Übersetzung: Vanessa Lamatsch
Teil einer Reihe: 1/?
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 368
Preis: 14,99€
Kindle Edition: 11,99€
http://www.piper.de/verlag/ivi


Die 17-jährige Lila Merriweather verfügt über außergewöhnliche Talente. Sobald sie einem Menschen in die Augen blickt, kann sie in dessen Seele lesen. Zudem beherrscht die Waise sogenannte Übertragungsmagie - jede auf sie gerichtete Magie macht sie stärker. Doch Lila hält ihre magischen Fähigkeiten geheim, denn sie hat einen nicht ganz ungefährlichen Nebenjob: Sie ist eine begnadete Auftragsdiebin. Das Leben der freiheitsliebenden jungen Frau gerät allerdings aus den Fugen, als sie eines Tages den Sohn eines mächtigen magischen Familienclans vor einem Anschlag rettet und prompt als dessen neue Leibwächterin engagiert wird. Plötzlich muss sich Lila in der magischen Schickeria der Stadt zurechtfinden, wo Geheimnisse und Gefahren an jeder Ecke auf sie warten – ebenso wie ihre große Liebe. Quelle



Das Cover ist nicht schlecht aber auch nicht besonders schön. Es passt allerdings perfekt zu den anderen Büchern, welche die Autorin geschrieben hat. Die Bücher haben somit einen großen Widererkennungswert.
 
Warum wollte ich das Buch lesen?
Ich habe von der Autorin bereits die ersten drei Bände der "Mythos Academy" Reihe gelesen und finde den Schreibstil großartig. Als ich von der neuen Reihe erfahren habe stand fest, dass ich den ersten Band unbedingt lesen muss.

Das Buch ist aus Sicht von Lila geschrieben und gibt einen perfekten Einblick in ihre Gefühlswelt. Lila lebt allein im Keller einer Bibliothek und verdient sich als Diebin ihren Lebensunterhalt. Da sie schon früh alleine klar kommen musste ist sie ein sehr starkes und mutiges Mädchen. Sie kann kämpfen und besitzt zwei Talente, welche sie jedoch niemandem zeigen will. Ich mochte Lila sehr gern und ihre aufmüpfige Art hat mir sehr gut gefallen. Doch vor allem ihre Bereitschaft Menschen zu beschützen die sie gar nicht kennt hat mich beeindruckt. Durch und durch ein sehr gelungener Charakter.

Auch die anderen Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Da hätten wir zum einen den gut aussehenden Devon, welcher geschürt von seinem Hass auf Rache sinnt. Seinen Leibwächter Felix, der um keinen Flirtversuch verlegen ist und noch allerlei andere Charaktere, sympathische und unysmpathische.

Ich kenne den Schreibstil der Autorin bereits und somit wusste ich worauf ich mich diesbezüglich einlasse. Jennifer schreibt sehr bildlich und man kann sich alles ganz genau vorstellen. Dabei gibt es keine Längen und es passiert ständig etwas um den Leser an das Buch zu fesseln.

Das Buch steckt voller Magie aber auch Action. Es gibt Intrigen und es dreht sich alles um Hass und Rache. Doch auch um Freundschaft und die Liebe. Es ist dabei jedoch keinesfalls schnulzig oder zu romantisch. Es gibt einige Kampfszenen die für Schwung sorgen.

Jennifer Estep schafft es mit ihren Ideen den Leser in den Bann zu ziehen und ihn vollkommen in die Geschichte eintauchen zu lassen. Man fühlt sich als wäre man live dabei und würde alles miterleben. Die Charaktere überzeugen in jeder Hinsicht und mit einigen könnte man sich durchaus eine Freundschaft vorstellen.
 
Für mich ist dieses Buch ein absoluter Pageturner und ein gelungener Auftakt um die neue Fantasyreihe von Jennifer Estep. Ich bin schon sehr gespannt wie es im zweiten Band weitergehen wird, denn das Ende von Teil eins lässt einiges erwarten.

Der Auftakt der "Black Blade" Reihe von Jennifer Estep konnte mich absolut überzeugen und macht Lust auf mehr. Die Charaktere wurden mit sehr viel Liebe gestaltet und der Spannungsbogen stets aufrecht erhalten. Ein absolutes Muss für alle Fantasyfans.


Infos zur Autorin:

Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Tennessee. Bei Piper erscheinen ihre Serien um die »Mythos Academy«, »Black Blade« sowie die Urban-Fantasy-Reihe »Elemental Assassin«. Quelle
 
*** Ich bedanke mich ganz herzlich beim Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar ***
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Kommentare:

  1. Hey ;)
    eine schöne Rezension!
    Das Buch liegt auch auf meiner Wunschliste, würde es gerne auf jeden Fall bald lesen!
    Ganz liebe Grüße
    Katha ♥ Buecher_Bewertungen1

    AntwortenLöschen
  2. Na du Bücherwürmchen =)

    Hachja... sieht so aus als müsste man dieses Buch lesen. Wäre dann mein erstes der Autorin. Eigentlich steht es schon länger fest, aber ich schieb's grad wieder vor mir her. Das ist gefährlich =)
    Ich bin froh, dass es auch ein bisschen Action hat!

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. ... man ey ...

    *seufz* Blabla blabla... bla! Blabla? BLA! Verstanden? Gut, ich auch nicht. ... Ja, so sieht es aus, wenn man kurz vor dem Durchdrehen ist. Manchmal muss man einfach.
    Eine wirklich tolle Rezension, ich freu mich sehr, dass dir das Buch so gut gefallen hat. Hat man dann ja auch ganz schnell gemerkt, als du plötzlich durch warst. *lacht*
    Ich freu mich auch sehr auf die Fortsetzung! ♥

    Drück dich!
    Katja

    AntwortenLöschen

 
Design by Mira Dilemma.