[Rezension] Leisa Rayven - Bad Romeo & Broken Juliet. Wohin du auch gehst (Band 1)

2 Kommentare | Hinterlasse ein Kommentar

Titel: Bad Romeo & Broken Juliet - Wohin du auch gehst
Autor: Leisa Rayven
Original: Bad Romeo
Übersetzung: Tanja Hamer
Teil einer Reihe: 1/2
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 496
Preis: 14,99€
Kindle Edition: 12,99€
 
 
http://www.fischerverlage.de/buch/bad_romeo_broken_juliet-wohin_du_auch_gehst/9783596033225
 
 
Bad Romeo & Broken Juliet: Wirklich große Liebesgeschichten haben kein Happy End. Sie enden nie. – Das emotionalste Buchprojekt des Jahres: mitreißend, sexy, verhängnisvoll.

Der Traum vom unsterblichen Ruhm führt Cassandra Taylor und Ethan Holt zu einer der berühmtesten Schauspielakademien der USA. Bereits während des Vorsprechens kommt es zu einem schicksalshaften Ereignis: Cassandra und Ethan spielen eine gemeinsame Szene so perfekt, als besäßen sie eine tiefe Verbindung und würden sich seit Jahren kennen. Zwischen ihnen herrscht eine Anziehungskraft, die weder einstudiert noch erklärbar ist. Für das Auswahlverfahren erweist sich dies als Glücksfall: Cassandra und Ethan werden als das bekannteste Liebespaar der Geschichte gecastet. Trotz der gegenseitigen Anziehungskraft klappt es privat zwischen den beiden überhaupt nicht. Dennoch sind sie auch in den kommenden Jahren die perfekte Besetzung für große Liebesgeschichten. Und mit jedem Vorhang der fällt, werden Cassandra und Ethan tiefer in das Wunder der Liebe hineingezogen. Quelle
 
Das Cover gefällt mir echt gut. Zu sehen ist ein rotes Herz was nicht vollständig ist. Überall fehlen Teile um es komplett zu machen. Damit wird sehr gut die Verletztheit und Zerrissenheit der Protagonisten widergespiegelt. Es passt perfekt zur Geschichte.
 
Warum wollte ich das Buch lesen?
Ich hatte das Buch damals bei Amazon entdeckt und fand den Klappentext sehr ansprechend. Also kam es auf die Wunschliste wo es dann natürlich in Vergessenheit geraten ist. Dann sah ich das Buch auf immer mehr Blogs und da erinnerte ich mich wieder das ich das ja lesen wollte. Leider fielen die Meinungen sehr durchwachsen aus und ich wurde immer unsicherer bis ich es schließlich von der Liste entfernt habe. Bei einem Bummel durch den Buchladen habe ich es dann gesehen und es sah so toll aus das ich einfach nicht wiederstehen konnte. Also habe ich es mitgenommen und gebibbert das es mir gefallen wird.
 
Geschrieben ist das Buch aus Sicht von Cassandra "Cassie", abwechselnd in Gegenwart und Vergangenheit.
 
Ich mag den Charakter Cassie unheimlich gern, denn sie ist schlagfertig, gefühlvoll und auch sehr verletzlich. Schon auf der ersten Seite musste ich herzhaft lachen und erhoffte mir somit eine lustige und liebevolle Geschichte. Cassie ist eine Schauspielerin und kann auf der Bühne die Zuschauer restlos begeistern. Doch im realen Leben ist sie keine so gute Schauspielerin und kann ihre Gefühle oftmals nicht verbergen. Sie hat ein gebrochenes Herz und daran ist nur einer Schuld: ihr Exfreund Ethan.
 
Ethan verkörpert hier natürlich wieder den bösen Jungen auf den die Frauen stehen. Ja und auch ich habe mich zu ihm hingezogen gefühlt. Aber kleinere Schwärmereien sind ja erlaubt. Ethan gibt sich unnahbar, gefühllos und viel zu selbstkritisch. Er lässt keinen an sich heran und ist lieber für sich. Doch das ändert sich natürlich als ein Casting Cassie und Ethan zusammenführt.
 
Die Kapitel springen zwischen Vergangenheit und Gegenwart hin und her. Der Leser erfährt wie sich Ethan und Cassie kennengelernt haben, bemerkt die knisternde Spannung zwischen den Beiden die schon von Anfang an da ist und lernt sie lieben. Ich mochte beide Charaktere sehr gern und kann gar nicht sagen wen ich am meisten gemocht habe.
 
Der Schreibstil ist flüssig und locker und das Buch liest sich weg wie nichts. Die Seiten vergehen wie im Flug und es entwickelt sich eine starke Sogwirkung. Von der Handlung her darf man nicht allzu viel erwarten. Die Geschichte dreht sich hauptsächlich um die Beziehung zwischen Cassie und Ethan und beherrscht dabei allerlei Drama und gebrochene Herzen. Trotzdem habe ich es genossen die Geschichte zu lesen und ich freue mich schon sehr auf den zweiten Band.

Das Ende ist offen und ein kleiner Cliffhanger ist auch vorhanden. Somit steigt die Neugier auf die Fortsetzung.


Der erste Band der Dilogie um "Bad Romeo & Broken Juliet" hat mir sehr gut gefallen. Das Knistern zwischen den Protagonisten war förmlich spürbar und ging mitten ins Herz. Trotzdem ist noch Luft nach oben und ich bin gespannt ob Band zwei seinen Vorgänger noch toppen kann.


Infos zur Autorin:

Leisa Rayven lebt am anderen Ende der Welt, in Brisbane, Australien. Eigentlich wollte sie Schauspielerin werden, genau wie ihre Protagonistin Cassandra. »Da ich als junge Frau oft nicht wusste, wohin ich gehöre, erschien es mir einfacher, eine Identität zu spielen. Das gilt besonders,
wenn man wie ich unter einem wilden Temperament leidet, eigentlich aber schüchtern und introvertiert ist.« Bekannt wurde Leisa Rayven jenseits des Broadways, als einer ihrer Texte quasi über Nacht bei mehr als 2 Millionen Internetlesern eine Welle der Begeisterung auslöste. Später entstand daraus ihr erstes Romanprojekt: ›Bad Romeo & Broken Juliet‹. Quelle

Kommentare:

  1. Hi Süße,

    das Originalcover ist viel hübscher :O
    Du hattest mich ja schon vor deiner Rezi überzeugt, ich werde es also auf jeden Fall lesen :) Die Rezi ist wieder toll geworden! :-*

    Glg <3
    Micha

    AntwortenLöschen
  2. WTF... was das für ein englisches Cover.... soooooo pinklich. Nee, also wenn das deutsche so ausgesehen hätte, dann würde es jetzt nicht hier stehen.
    Eine wirklich schöne Rezension, ich ja auch schon vorher überzeugt und dann haben mich ein paar sehr verhaltene Meinungen wieder runter gezogen... ich bin froh, dass deine Rezension so gut ausfällt (übrigens ist sie sehr überzeugend geworden :P), ich freu mich jetzt richtig auf's lesen. :)
    Bin auch schon gespannt was Micha dazu sagt. *lacht*

    Drück dich! ♥
    Katja

    AntwortenLöschen

 
Design by Mira Dilemma.