[Rezension] Sophie Jordan - Foreplay. Vorspiel zum Glück

3 Kommentare | Hinterlasse ein Kommentar
Titel: Foreplay. Vorspiel zum Glück
Autor: Sophie Jordan
Original: Foreplay. The Ivy Chronicles
Teil einer Reihe: 1/3
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 304
Preis: 9,99€
Kindle Edition: 9,99€
Verlag: mtb 


Die 19-jährige Pepper ist seit Ewigkeiten in den Bruder ihrer besten Freundin verliebt. Sie weiß einfach, dass er ihr Mr. Right ist. Aber wie soll man jemanden verführen, der einen als kleine Schwester betrachtet, wenn man noch nie im Leben gedatet und nur ein einziges Mal geküsst hat? Ihre Mitbewohnerinnen empfehlen ihr, mit dem atemberaubenden attraktiven Barkeeper Reece zu üben. Tatsächlich genießt Pepper einige äußerst inspirierende Lektionen in Sachen Lust, doch als sie merkt, dass Reece gar nicht der Aufreißer ist, für den sie ihn gehalten hat, stürzt sie in einen Wirbel widerstreitender Gefühle ... Quelle


Das Cover gefällt mir ganz gut. Nichts spektakuläres aber es gefällt mir besser als das Original. Zu sehen ist mal wieder das typische verliebte Paar wie es bei diesen Büchern üblich ist. 

Warum wollte ich das Buch lesen?
Ich bin zufällig beim Schlendern durch den Buchladen darauf gestoßen. Der Titel hat mich neugierig gemacht und ich las mir den Klappentext durch. Tja und schon war es mit auf dem Stapel den ich kaufen wollte. Ich habe es auch gleich am nächsten Tag verschlungen. Zum Glück war Feiertag denn ich wollte es keine Minute aus der Hand legen.

Geschrieben ist das Buch aus Sicht von Pepper und ich muss zugeben das ich den Namen doch sehr gewöhnungsbedürftig fand.

Pepper ist neunzehn Jahre alt und lebt in einem Studentenwohnheim. Schon lange ist sie in den Bruder ihrer besten Freundin verliebt, doch der scheint sie nur als gute Freundin zu sehen. Pepper ist keine Draufgängerin und hält sich eher im Hintergrund. Auf Partys kann man sie meistens nicht finden, stattdessen sitzt sie lieber in ihrem Zimmer und lernt. Eine kleine graue Maus die unscheinbar ist und wohl kaum jemandem auffallen würde. Doch im Verlauf der Geschichte zeigt sie das sie auch anders kann. Sie entdeckt eine neue Seite an sich und ist selbst erstaunt darüber. Mir hat die Wandlung sehr gut gefallen, da endlich mal ein bisschen Schwung in ihr tristes Leben gekommen ist.

Reece soll Pepper in die Kunst die Verführung einweihen. Dabei bringt er eine Seite in ihr hervor die sie selbst noch nicht kannte. Reece ist sympathisch und er leitet eine Bar. Ich muss sagen für mich war er jetzt kein klassischer Bad Boy, denn er flirtet nicht mit allem was bei drei nicht auf den Bäumen ist. Ja er benimmt sich sogar teilweise wie ein richtiger Gentleman. Ich mag ihn als Charakter sehr gerne, gerade weil er meiner Meinung nach nicht dem typischen Klischee entspricht.

Auch die Freundinnen von Pepper haben mir sehr gut gefallen. Besonders angetan hat es mir dabei die quirlige Emerson. Und ich freue mich sehr das es im zweiten Band um ihre Geschichte gehen wird. Denn das Mädchen hat mich neugierig gemacht und ich bin sehr gespannt um welche Geheimnisse es sich bei ihr dreht.

Der Schreibstil ist toll und die Seiten fliegen nur so dahin. Es kommt zu keiner Beeinträchtigung des Lesefluss und das Buch zieht einen in seinen Bann. Die Kapitel sind nicht zu lang und nicht zu kurz, doch wahrscheinlich hätten mich hier keine langen Kapitel gestört. 

Die Idee ist sicherlich nicht neu und das ist auch schwierig in diesem Genre. Doch die Umsetzung fand ich klasse und die Autorin hat bei mir mitten ins Herz getroffen. Die Charaktere sind sehr gut ausgebaut und authentisch. Ein lockeres und unterhaltsames Buch für einen entspannten Lesetag mit einer Geschichte für das Herz.


"Foreplay" ist der Auftakt einer Trilogie im Young Adult Bereich. Die Charaktere konnten mich überzeugen und wirkten nicht aufgesetzt. Die Geschichte ist in sich abgeschlossen und der Leser wird somit nicht mit einem fiesen Cliffhanger am Ende auf die Folter gespannt. Ich freue mich schon auf die Geschichte zu Emerson.

Infos zur Autorin:

Wenn die New York Times-Bestsellerautorin Sophie Jordan gerade einmal nicht schreibt, liebt sie es, sich Reality-Shows anzuschauen, sich neue Geschichten auszudenken oder einen Café Latte zu trinken. Die ehemalige Englischlehrerin lebt zusammen mit ihrer Familie in Houston. Quelle

Die Reihe in der Übersicht:
 

Tease erscheint am 10. September 2015
Wild erscheint am 10. Dezember 2015

Kommentare:

  1. Allein schon, dass die Geschichte in sich abgeschlossen ist, ist ein ganz klarer Pluspunkt :-) Die Wandlung von Pepper hört sich auch interessant an, das Buch landet auf meiner WuLi!

    LG Desiree

    AntwortenLöschen
  2. *Wie n Irrer lach* DAS IS NUR DANK DIR AUF MEINER WULI! Der KT der turnt mich mal überhaupt net an...weil ich das schon soo oft in KT gelesen habe aber gut, ich vertrau dir eben das es mir gefallen wird (weil wenn dir gefällt dann mir automatiko auch, so zu 99%)!
    Oder sollte ich wadden, bis alle drei erschienen sind?! Ich mags net auf noch mehr Teile warten zu müssen. xD

    ~ Jack, der heute einfach net genug von dir bekommt :D

    AntwortenLöschen
  3. Hey Mausi,

    ja, du hast es geschafft, ich werde es (irgendwann) lesen xD Ich liebe solche Bücher *_*

    Glg <3
    Micha
    *drück dich*

    AntwortenLöschen

 
Design by Mira Dilemma.