[Rezension] Pierce Brown - Red Rising

8 Kommentare | Hinterlasse ein Kommentar
Titel: Red Rising
Autor: Pierce Brown
Original: Red Rising (The Red Rising Trilogy)
Teil einer Reihe: 1/3
Format: Hardcover mit Schutzumschlag
Seitenanzahl: 560
Preis: 16,99€
Kindle Edition: 13,99€
Verlag: Heyne fliegt




Wenn du Gerechtigkeit willst, musst du dafür kämpfen!

Der junge Darrow lebt in einer Welt, in der die Menschheit die Erde verlassen und die Planeten erobert hat. Bei der Besiedlung des Mars kommt ihm eine wichtige Aufgabe zu, das jedenfalls glaubt Darrow, der in den Minen im Untergrund schuftet, um eines Tages die Oberfläche des Mars bewohnbar zu machen. Doch dann erkennt er, dass er und seine Leidensgenossen von einer herrschenden Klasse ausgebeutet werden. Denn der Mars ist längst erschlossen, und die Oberschicht lebt in luxuriösen Städten inmitten üppiger Parklandschaften. Sein tief verwurzelter Gerechtigkeitssinn lässt Darrow nur eine Wahl: sich gegen die Unterdrücker aufzulehnen. Dabei führt ihn sein Weg zunächst ins Zentrum der Macht. Der unerschrockene Darrow schleust sich in ihr sagenumwobenes Institut ein, in dem die Elite herangezogen wird. Denn um sie vernichtend schlagen zu können, muss er einer von ihnen werden … Quelle



Das Cover ist für mich kein Hingucker. Allerdings passt es perfekt zum Inhalt des Buches. Die Farbe rot bekommt dort eine besondere Bedeutung und wird auf dem Cover widergespiegelt. Ich vermute mal das die Person auf dem Bild Darrow darstellen soll.

Warum wollte ich das Buch lesen?
Das Buch ist mir auf dem ein oder anderen Blog über den Weg gelaufen. Ich hatte es aber nicht weiter beachtet und dachte es wäre nichts für mich. Dann kam vom Verlag eine Mail mit den Jahreshighlights von 2014. Und da war dieses Buch dabei. Also wurde ich neugierig und schaute es mir genauer an. Der Klappentext hörte sich für mich wahnsinnig interessant an und ich wollte es unbedingt lesen. Ob ich es bereut habe?

Der Einstieg fiel mir sehr leicht und ich war sofort mitten in der Geschichte drin. Geschrieben wird aus Sicht von Darrow, einem männlichen Protagonisten. Dies kommt nicht allzu oft vor und ich war sehr gespannt ob mich dieser Stil überzeugen kann.

Darrow ist sechzehn Jahre alt und ein Höllentaucher. Er ist ein hart arbeitender Teenager und besitzt schon eine Ehefrau. Tag für Tag arbeitet er in den Minen und lebt für seine Familie. Er glaubt fest daran das sie es alle irgendwann einmal besser haben werden und sich die harte Arbeit letztendlich auszahlen wird. Darrow ist ein sehr liebenswürdiger Charakter, auf seine Art und Weise. Er ist stark und hat Ausdauer, doch anfangs ist er sehr naiv. Bis zu einem bestimmten Ereignis das alles verändert, auch ihn. Er macht eine tolle Wandlung in der Geschichte durch, die mich absolut überzeugen konnte. Er beweist Mut, Stärke, anfangs noch Dummheit die dann aber später zur Intelligenz wird. 

Auf die anderen Charaktere möchte ich gar nicht weiter eingehen, denn es sind einfach zu viele, welche eine wichtige Rolle im Buch spielen. Allerdings sorgt dies nicht für Verwirrung. Alle Charaktere sind gut ausgebaut und der eine bleibt einem mehr im Gedächtnis als der andere. 

Eigentlich lese ich nicht gerne im Genre Sci -Fi. Doch die Mischung aus Dystopie und Sci - Fi hat mir in diesem Buch sehr gut gefallen. Es war nicht zu abgespacet und blieb fortlaufend authentisch

Die Idee des Autors ist sicher nicht ganz neu, aber in dieser Art habe ich noch keine Geschichte gelesen. Ich war durchweg geflasht, habe die Luft angehalten, mir Tränen aus den Augen gewischt. Es war alles dabei um meine Emotionen durcheinander zu bringen. Ich saß teilweise mit offenem Mund da und war einfach nur geschockt.

Der Schreibstil von Pierce ist einfach nur göttlich. Ich liebe seine direkte Art die Dinge auszusprechen. Und sein "drecksverdammt" wir zu einer Art Markenzeichen, welches sich durch das ganze Buch zieht. Wer es gelesen hat weiß was ich meine. Die Seiten fliegen dahin und von mir aus hätte das Buch noch mal so dick sein können. Es hätte mich keinesfalls gestört. 

Pierce hat es geschafft mich das komplette Buch über zu fesseln und ich war vor lauter Spannung ganz aufgeregt. Ich wollte das Buch nicht zur Seite legen und hätte es am liebsten in einem Rutsch gelesen. Die Geschichte, die Charaktere, der Stil, alles hat mich sowas von umgehauen, dass meine Worte diesem Buch garantiert nicht gerecht werden können. Ich liebe es und ich möchte mehr davon. Nun bin ich doch froh das es mit diesem Band noch nicht zu Ende ist und noch zwei weitere folgen werden. Hoffentlich sind diese keine Enttäuschung.


"Red Rising" ist ein genialer Auftakt einer Sci-Fi-Dystopie Trilogie die ich jedem ans Herz legen kann. Der Mix aus den verschiedenen Elementen macht dieses Buch zu einem wahren Leseerlebnis und fesselt bis zum Schluss.

+ Leseempfehlung !!!

Infos zum Autor:

Nach dem Collegeabschluss hätte Pierce Brown eigentlich nichts dagegen gehabt, seine Studien in Hogwarts fortzusetzen. Da es ihm dafür leider an der nötigen magischen Gabe fehlte, versuchte er es mit verschiedenen Jobs in der Medienbranche. Sein Debütroman Red Rising wurde ein so sensationeller Erfolg, dass Pierce Brown sich jetzt ganz dem Schreiben widmen kann. Der Autor lebt in L.A. Quelle

Infos zur Reihe:



 Band 2 erscheint am 27.04.2015

*** Ich bedanke mich ganz herzlich beim Verlag für dieses grandiose Rezensionsexemplar ***

Kommentare:

  1. Hallo Sunny,

    eine tolle, ausführliche Rezension.
    Ich habe das Buch auch in der letzten Woche gelesen.
    Nach einer gewissen Gewöhnungsphase hat es mir auch gut gefallen.

    Liebste Mittwochsgrüße,
    Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich war gleich von Beginn an begeistert =)
      Freue mich schon sehr auf Band 2 und hoffe das dieser genauso gut sein wird =)

      Löschen
  2. Hi Sunny =)

    Also jetzt kann ich mir ungefähr vorstellen, was dir an solchen Büchern gefällt =). Ich hab mit dem Buch ein paar Probleme gehabt. Gerade diese Kampf- und Machtszenen, die haben sich für mich unheimlich gezogen. Und brutal war es auch. Aber gespannt auf den zweiten Teil bin ich trotzdem =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von solchen Büchern muss es mehr geben xD Dann bin ich glücklich xD
      Ich fand das Brutale jetzt nicht so schlimm ^^ Für mich hat alles super gepasst *.*
      Band 2 ich bin bereit <3

      Löschen
  3. Hallo Liebes :)
    Jack war wohl noch nicht da? :D Der ärmste, nun muss er das Buch auch lesen. *lacht*
    Sooooo... tolle Rezension! ♥ Du zeigst mir, dass es ohne jegliche Spoiler geht, was mir ja noch immer Angst macht. Ich muss aufpassen, dass ich mich nicht in der Geschichte verliere wenn ich die Rezension schreibe. :)
    Ich kann dir nur zustimmen, das Buch ist einfach genial... oder auch drecksverdammt gut. :D Muss das Wort auch in meine Rezi einbauen, da kommste nicht drum rum. :D
    Ich muss sagen, dass ich unsere deutschen Cover mehr mag. Das erste ist zwar nicht der Überflieger, aber das vom zweiten hat es mir irgendwie angetan. :D
    Ich freu mich mit dir auf Band zwei. Und auch hier nochmal meinen Dank, ohne dich hätt ich es noch lange nicht gelesen. :-*
    So ich muss noch was fertig machen und melde mich dann später bei dir. ;)

    Drück dich! ♥
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jack bummelt rum ^^ Oder er macht das mit Absicht, damit er nicht schwach wird xD
      Danke meine Liebe <3
      Ich versuche immer ohne Spoiler zu rezensieren ^^ Und schön das es mir gelungen ist xD
      "Drecksverdammt" musste einfach in die Rezi mit eingebaut werden xD Ich musste immer schmunzeln wenn ich das Wort gelesen habe ^^
      Vom Cover her unterscheidet sich Band 2 doch kaum von Band 1 ^^ Du bist schon manchmal seltsam :-p
      Hab ich gern gemacht :-* Freu mich schon auf deine Rezi <3

      Löschen
    2. Nein guck doch mal, die unterscheiden sich schon. :P Ich seltsam? ... NIEMALS. :D
      Ich mag das mit der goldenen Farbe einfach und die offenen Durchgänge (ich nenn das jetzt mal so^^) sind viel cooler als auf dem ersten Cover. :P

      Tzzzzz... seltsam. :D

      :-*

      Löschen
  4. Hi meine Süße,

    auch wenn das Buch erstmal nix für mich ist finde ich toll dass es dir sooo gut gefallen hat *_* Und deine Rezi ist wie immer klasse :-*

    Glg ❤
    Micha

    AntwortenLöschen

 
Design by Mira Dilemma.