[Rezension] Max Bentow - Der Federmann

3 Kommentare | Hinterlasse ein Kommentar
Titel: Der Federmann
Autor: Max Bentow
Teil einer Reihe: 1/?
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 416
Preis: 8,99€
Kindle Edition: 7,99€
Verlag: Goldmann




Als der Berliner Kommissar Nils Trojan an den Schauplatz eines Mordes gerufen wird, erwartet ihn eine grausame Inszenierung: Der jungen Frau wurden die Haare abgeschnitten, ein zerfetzter Vogel ist auf ihrem Körper platziert. Trojan und sein Team sind entsetzt, doch noch während sie die ersten Ermittlungen einleiten, ereignet sich ein zweiter Mord: Wieder hatte das Opfer lange blonde Haare, und wieder hinterlässt der Federmann einen makabren Gruß in Gestalt eines toten Vogels. Unterstützt von der Psychologin Jana Michels macht sich Trojan an die Lösung des Falls – und befindet sich unvermittelt auf einer Reise in die tiefsten Abgründe einer kranken Seele. Quelle


Schon war seine Hand dicht an ihrem Gesicht. Da waren Federn, sie waren überall. „Besser, wenn du jetzt gehst“, stammelte sie. Er grinste nur. „Sonst schreie ich.“ Schrei doch, dachte er, schrei.

Das Cover ist einfach nur klasse. Zu sehen ist ein Vogel, welcher perfekt zur Handlung passt. Der Vogel ist noch mal etwas glänzend hervorgehoben und ist ein richtiger Eyecatcher.

Warum wollte ich das Buch lesen? 
Mittlerweile ist schon der vierte Teil dieser Reihe erschienen und ich habe schon viel Gutes über das Buch gehört. Der Klappentext hörte sich sehr spannend an und ich hatte mal wieder Lust auf einen richtig guten Psychothriller.

Der Einstieg fiel mir sehr leicht und der Schreibstil ist sehr angenehm. 
Man lernt den Ermittler Nils Trojan kennen, einen Mann im mittleren Alter. Er lebt getrennt von seiner Frau und hat eine Tochter, die ihn immer wieder besuchen kommt. Um seine Ängste der Vergangenheit zu bekämpfen besucht er eine Therapeutin, Jana Michels.

Trojan ist ein sehr sympathischer und authentischer Ermittler. Er wirkt nicht gekünstelt oder aufgesetzt. Er ist auch keinesfalls abgeklärt, die Tatortbesuche nehmen ihn sehr mit und er setzt alles daran den Mörder zu finden. Er ist sehr familiär und hat ein tolles Verhältnis zu seiner Tochter.

Jana Michels ist die Therapeutin von Trojan und hilft ihm so gut sie kann mit seinen Alpträumen zurecht zu kommen. Sie spielt dadurch eine zentrale Rolle im Buch und wird immer präsenter. Trotzdem wirkte sie auf mich noch etwas blass aber vielleicht ändert sich in den Nachfolgebänden.

Max Bentow hat einen tollen bildhaften Schreibstil der bis ins Detail reicht. Ich konnte mir alles genau vorstellen und der Autor ist mit seinen Tatorten nicht zimperlich umgegangen.

Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, weil mich die Handlung so mitgerissen hat. Ich wollte wissen wer der Mörder ist. Warum er ausgerechnet Frauen mit langen blonden Haaren tötet. Welche kranken Gedanken in seinem Hirn vorgehen.

Schaut her, eine blutige Innerei! Ein nacktes, wehrloses Ding! Gleich bin ich bei euch. Gleich seid ihr dran. Heute kommt der Federmann. S.337
Es war spannend die Ermittlungen zu verfolgen. Dabei artete es aber nicht in purer Ermittlungsarbeit aus. Der Leser bekommt einen Eindruck von mehreren Sichtweisen. Dabei wird immer im erzählenden Stil geschrieben. Meistens verfolgt der Leser Trojan bei dessen Ziel den Täter zu schnappen. Aber auch Kapitel über die Opfer und Jana Michels bringen Abwechslung und haben mir sehr gut gefallen.

Die Handlung nimmt schnell an Tempo an und der Leser begibt sich auf eine nervenaufreibende Ermittlung mit einem sehr sympathischen Kommissar. Das Setting ist Berlin und wirkt dadurch nur noch authentischer.

Für Fans eines guten Thrillers kann ich das Buch sehr empfehlen und ich bin schon sehr gespannt auf die kommenden Fälle von Nils Trojan, welche ich natürlich verfolgen werde.

„Der Federmann“ ist der Auftakt einer Psychothriller-Reihe für Leser mit starken Nerven. Wer Angst vor kranken und perversen Gedanken hat sollte dieses Buch lieber nicht lesen. Max Bentow konnte mich vollkommen überzeugen und ich freue mich schon auf den zweiten Fall von Kommissar Nils Trojan.


Infos zum Autor:

Max Bentow wurde 1966 in Berlin geboren. Nach seinem Schauspielstudium war er an verschiedenen Bühnen als Schauspieler tätig. Für seine Arbeit als Dramatiker wurde er mit zahlreichen renommierten Preisen und Stipendien ausgezeichnet. Mit den vier bisher erschienenen Kriminalromanen um den Berliner Kommissar Nils Trojan gelang Max Bentow ein großer Erfolg, alle Bücher standen auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Quelle

Übersicht zur Reihe:



*** Hier geht es zur Leseprobe ***
*** Das Buch kaufen ***

*** Ich bedanke mich recht herzlich beim Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar ***

Kommentare:

  1. Guten Morgen Sunny!

    Die Reihe hab ich auch schon etwas länger im Auge, die möchte ich unbedingt lesen, vor allem nach deiner tollen Rezi! Hört sich sehr gut und ich muss auch sagen, dass ich die Cover sehr gerne mag ♥
    Bin nur momentan etwas mehr auf den SuB Abbau fixiert, da müssen neue Reihen dann doch etwas warten ^^

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  2. Ich wieder... :D
    Manchmal bin ich leicht verwirrt was die Cover von Thrillern angeht. :D Aber wird bestimmt einen Grund haben waren ein Piepmatz auf dem Cover ist. ^^ Aber der Fuchs auf dem anderen Cover ist viel komischer, jedenfalls im Bezug auf den Titel. :D
    Naja... eine schöne Rezension, hast du wieder einmal toll auf den Punkt gebracht. Ich hoffe für unseren Thriller suchst du dann auch etwas besonderes raus, was wirklich gut ist. :D ♥

    Liebe Grüße ♥
    Katja

    AntwortenLöschen
  3. Sonnenscheinchen <3

    Ach ja, ich wusste doch, dass es was für mich sein könnte. :D Und meine WuLi hat sich zwar stark gewehrt, ist aber draufgelandet. ^^ Aber meine Freundin hat das Buch und wirds mir leihen. *Wieder von der WuLi raus*
    Man muss ja net immer alles im Regal haben. ^.^ Ist nur doof, dass es wieder ne Reihe ist, wo ich hier schon eine immer größer werdende Reihe habe, bei der ich alle Bücher kaufe, aber leider noch net zum Lesen kam. *Armer Michael Robotham* Warten wir mal ab, wie ich den ersten Teil finden werde, und ob ich diese dann auch horte. :D *Man muss immer mit genügend Bücher vorbereitet sein, denn wenn die Welt untergeht, hat man auf einmal massenhaft time fürs lesen xD*

    AUF JEDEN FALL hast du mir das a weng zu schmackhaft gemacht. xD *Du schamlose Verführerin du* Danke für deine Tipps, da kann ich mich wie immer supi drauf verlassen. *Glitzer als Bezahlung dalass*

    Bis gloisch <3

    ~ Jack :D

    AntwortenLöschen

 
Design by Mira Dilemma.