[Kurzrezension] Katharina Gerlach - Die Stiefmutter. Brüderchen und Schwesterchen (Schätze neu erzählt)

13 Kommentare | Hinterlasse ein Kommentar
Titel: Die Stiefmutter. Brüderchen und Schwesterchen
Autor: Katharina Gerlach
Teil einer Reihe: 2/?
Format: Ebook
Seitenanzahl: 67
Kindle Edition: 3,99€
Verlag: Independent Bookworm





Es war einmal in einer Welt in der sich Magie und Technik abstoßen ...

Selbst mit ihren Hexenkräften gelingt es Isabel nicht, die Spur ihrer ausgerissenen Stiefkinder zu entdecken. Verzweifelt wandert sie durch den Alten Wald, gefüllt mit freundlicher und bösartiger Magie, um das Königreich in den Bergen aufzusuchen, das sie verließ, als sich ihre Magie zeigte. Bald stellt sie fest, dass eine gefährliche Kreatur das Königreich im Griff hat. Werden ihre Kräfte reichen, um ihre Kinder wiederzufinden und das Königreich zu retten, das sie liebt?
Eine zauberhafte Neuerzählung von “Brüderchen und Schwesterchen” von den Brüdern Grimm. Was, wenn sie die Stiefmutter falsch dargestellt haben? Quelle
Das Cover finde ich sehr gelungen, denn es spiegelt alles wieder was in dieser Geschichte passiert und hätte nicht treffender gewählt werden können. Es passt auch sehr gut zum ersten Band, welcher im gleichen Design gestaltet ist.

Warum wollte ich das Buch lesen?
Ich hab bei einer lieben Bloggerin dieses Ebook gesehen und wurde neugierig. Ich mag das Märchen von Brüderchen und Schwesterchen und war sehr gespannt was die Autorin daraus gemacht hat.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und lässt sich super lesen. Es ist nicht hoch kompliziert und lässt einen in eine märchenhafte Geschichte entfliehen.

Im Fokus steht die Stefmutter, welche alles daran setzt ihre Stiefkinder zu finden. Sie nimmt einiges auf sich um zu ihnen zu gelangen und ist dabei auf ihre Magie angewiesen.
Die Stiefmutter ist ein sympathischer Charakter und absolut liebenswürdig. Sie nimmt eine Menge auf sich um ihre Stiefkinder zu beschützen und das obwohl es nicht einmal ihre richtigen Kinder sind. 

Mir hat dieses kurze Ebook sehr gut gefallen und die Autorin hat es geschafft mich in eine märchenhafte Welt zu entführen. Trotz Elementen der Technik hat die Neuerzählung nicht seinen Charme verloren und hat mich für kurze Zeit noch einmal Kind sein lassen. Mit Magie und bösen Wesen wurde ich an die Geschichte gefesselt.
Für Fans von Märchen eine deutliche Empfehlung.


Mit "Die Stiefmutter" hat Katharina Gerlach eine tolle Neuerzählung des Märchens "Brüderchen und Schwesterchen" erschaffen. Für Märchenliebhaber ein absolutes Muss.


Infos zur Autorin:

Katharina Gerlach wurde 1968 geboren und wuchs mit drei jüngeren Brüdern mitten in einem Wald im Herzen der Lüneburger Heide auf. Schon früh verschwand sie tagelang in magischen Abenteuern, vergangenen Zeiten oder unheimlichen Märchenwäldern, denn auch junge Wilde lernen irgendwann Lesen.

Es blieb nicht beim Lesen. Während einer Lehre zur Landschaftsgärtnerin schrieb sie ihren ersten Roman, ein Buch voller Anfängerfehler. Zum Glück gab es auch Bücher darüber, wie man es richtig macht, und so erschienen bald die ersten Kurzgeschichten.

Zurzeit lebt sie mit ihrem Mann, drei Kindern und einem Hund in einem Häuschen nicht weit von Hildesheim und - na, was wohl - schreibt an ihrem nächsten Roman. Katharina Gerlach hat diverse Kurzgeschichten in Anthologien veröffentlicht, sowie ein E-Book für die Serie "The 33 Worst Mistakes Writers Make About..." der bekannten amerikanischen Fantasy-Autorin Holly Lisle. Quelle

Infos zur Reihe:



*** Buch kaufen ***

*** Ich bedanke mich recht Herzlich bei Katharina Gerlach für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar ***

Kommentare:

  1. Vielen Dank für diese schöne Rezi. Ich freue mich sehr, dass Dir meine Geschichte gefallen hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir für das Rezensionsexemplar =)

      Löschen
  2. SUNNYBIENCHEN <3 Hier kommt nun dein verdienter Honig:


    ICH LIEBE DIESES COVER! Ich HASSE aber diesen Preis. Ich FINDE den Inhalt Interessant, aber die paar Seiten gehen dann irgendwie auch zu schnell rum oder? *Vorallem für DEN Preis - ja ich kanns net oft genug betonen ^^* Schade, ich hätte es mir sonst anhand deiner Rezension gekauft. Naja, dafür hast du das super beschrieben, obwohl es so kurz war. *War sicherlich net so leicht, oder? Finde ich persönlich auch immer schwer, eine Meinung zu schreiben, wenn die Story so kurz war...* Aber bei dir muss ich mir keine Gedanken machen, denn ich konnte mir anhand deiner Rezi ein gutes Bild über den Inhalt machen. :D

    Bis gloisch <3
    ~ Jacki, der den Honig hier weiterverteilt :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na wie gut das ich keinen Honig esse xD
      Ja das mit dem Preis hatten wir ja schon =/ Ist echt schade.
      Das Cover ist auch echt toll und ich bin gespannt wie die nächsten aussehen werden =)
      Die Rezi ist mir aufgrund der Kürze des Buches doch sehr schwer gefallen ^^ Aber es freut mich das ich es anscheinend richtig gemacht habe ^^
      Danke für deine lieben Worte ♥♥♥

      Löschen
    2. Ich bin derzeit mit den Preisen am jonglieren und freue mich jederzeit über Feedback. Wenn ich dieses Buch gedruckt herausbringe (woran ich im Augenblick arbeite), komme ich auf etwa 100 Seiten. Die müsste ich für ca. 8€ verkaufen, um wenigstens ein wenig Verdienst zu haben (d.h. ca. 1,50€ pro verkauftem Buch). Ist da ein Preis von etwas der Hälfte zu viel?

      Immerhin hat man als Autorin ziemlich heftige Ausgaben: cover min. 200€, Lektorat leicht um die 1000€, codieren etc. kostet viele AutorInnen auch -- mich zum Glück nicht, da ich das selbst kann.

      Ich frage das in erster Linie, weil ich bisher nur auf dem US-Markt wirklich verkauft habe, und da bin ich mit meinen Preisen eher am unteren Rand.

      Welchen Preis würdet Ihr denn für eine gute Fantasy Novelle als eBook bezahlen?

      Löschen
    3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    4. P.S. Ich habe den Preis jetzt mal auf 2.99 runtergesetzt (es dauert bis morgen, bis die den Preis angepasst haben). Weiter runter kann ich nicht, da ich sonst kaum noch auf meine Kosten komme. Aber wenn Du oder eine Deiner LeserInnen beim Quindie-Stand auf der Leipziger Buchmesse vorbei schaut, kann sie/er ein kostenloses Exemplar des ersten Bandes (Der Zwerg und die Zwillinge, Schneeweißchen und Rosenrot) bekommen.

      Löschen
    5. Halo Katharina :D

      Danke für deine Rückmeldung auf die ich gerne antworte. Also ich kann nur von MEINEN Erfahrungen sprechen - das ist also nicht in den Stein gemeißelt:

      Ich nehm als Beispiel mal die gute Jana:
      http://www.amazon.de/Zwischenstopp-Dunkle-Geschichten-Jana-Oltersdorff-ebook/dp/B00EU9AO4Y/ref=sr_1_1?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1421332269&sr=1-1&keywords=zwischenstopp+jana

      Also ich hab hier auch im Regal ihr Buch mit knapp 150 Seiten stehen und hätte dafür auch mehr als die 7 Euro bezahlt.

      Ich fand bei deinem Preis für 67 Seiten 4 Euro dann doch schon (für mich als Leser) abschreckend. Es ist generell immer schwer, die richtigen Preise festzulegen, aber wir sind da immer sehr...naja. Vorsichtig. Natürlich verdient ihr unserer Meinung nach so viel mehr Geld für eure tollen Werke, aber jeder hat da so seine Ansichten und ich bin mir sicher, dass viele dieser Preis abschrecken könnte. (Bei uns tut es das ja leider auch schon)

      Für gute ebooks bezahlen wir gerne mehr, aber wenn dann die Seitenanzahl soo knapp ausfällt, überlegen wir uns das anders. Es ist nicht leicht, sich den perfekten Preis für ein Werk auszusuchen, an dem man lange gearbeitet hatte und bei dem man die Kosten wieder einbringen muss. Aber ja...es ist dann doch eher lohnenswert, wenn man sich gleich das Print bei dem Preis kauft. Aber viele sehen das halt bei ebooks nicht, also das es viel Geld kostet, aber die Einsicht kommt halt eben nicht beim Leser an...

      Hmpf, ich hoffe, das kommt richtig an und wie gesagt es ist wirklich nur unsere Meinung.

      Liebe Grüße
      ~ Jack

      Löschen
    6. @Katharina wir schauen auf alle Fälle bei den Qindies vorbei. :D Die sind ja das erste, an das wir bei der LBM denken. :D Da sieht man sich also mit Sicherheit. ^.^

      Löschen
    7. Ich finde es immer schön, mit den LeserInnen ins Gespräch zu kommen. Daher danke für Dein Feedback.

      Natürlich ist mir klar, dass die Sache mit dem Preis immer etwas schwierig ist. Ich werde da weiter am Ball bleiben. Jedenfalls habe ich ihn jetzt erst einmal auf 2.99€ gesenkt. Mal sehen, ob da mehr Leute zugreifen. :D

      Löschen
  3. Schämt sich jetzt in Grund und Boden... :-/
    Ich wollte das Buch Weihnachten lesen, kam aber absolut nicht dazu und dann kam immer eins nach dem anderen. -.-
    Jedenfalls gefällt mir deine Rezension sehr gut und ich muss diese Woche die Geschichte unbedingt lesen. Ich bin auch schon echt gespannt auf die nächsten Bücher von der Autorin, ich bin aber auch sehr schnell bei Märchenadaptionen hin und weg. :D

    Liebe Grüße ♥
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja dann schäm dich mal ^^
      Das kann man aber locker mal dazwischen schieben ^^ Ich habe es im Wartezimmer vom Arzt gelesen da war es so voll ^^
      Du musst diese Woche überhaupt mal lesen und nicht nur Damon anschmachten xD
      ♥♥♥

      Löschen
    2. Es soll doch ein Genuss sein, kein Zwang. :D

      Löschen

 
Design by Mira Dilemma.