[Rezension] Sarah Morgan - Winterzauber wider Willen

17 Kommentare | Hinterlasse ein Kommentar
Titel: Winterzauber wider Willen
Autor: Sarah Morgan
Original: Sleigh Bells in the Snow
Teil einer Reihe: 1/2
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 384
Preis: 9,99€
Kindle Edition: 9,99€
Verlag: mtb 



Der perfekte Roman für kuschelige Abende auf der Couch! Dezember: und Kayla Green hat nur einen Weihnachtswunsch: dass das „Fest der Liebe“ möglichst schnell vorbeigeht! Schlitten, Rentiere und dieser bärtige alte Mann im roten Mantel sind ihr ungefähr so angenehm wie Zahnschmerzen. Da kommt der PR-Expertin der Auftrag von Jackson O’Neil sehr gelegen. Als der Hotelier sie bittet, die Feiertage im malerischen Snow Crystal zu verbringen und dort eine Kampagne für das Skiresort seiner Familie zu entwickeln, kann Kayla nicht Nein sagen. Immerhin ist Jackson ihr Auftraggeber - und dazu äußerst attraktiv! Und die luxuriöse Blockhütte, in der er sie einquartiert, entpuppt sich zum Glück als lamettafreie Zone. Doch schon das erste Treffen mit Jacksons Familie bringt die Weihnachtshasserin ganz schön in Bedrängnis … Quelle



Das Cover ist traumhaft schön. Ich liebe das Ambiente und den Glitzer darauf. So ist es ein wahres Schmuckstück im Regal und ich schaue es immer wieder gerne an. Zu sehen ist eine verschneite Landschaft mit Kayla und Jackson im Hintergrund. Man bekommt richtig Lust in das Cover einzutauchen.

Warum ich das Buch lesen wollte?
Eigentlich bin ich nicht so der Typ für romantische Geschichten. Aber es ist Weihnachtszeit und auch ich wollte endlich mal ein Buch zu dieser Jahreszeit lesen. Also habe ich die Gelegenheit genutzt und mich auf dieses Schätzchen gestürzt.

Der Einstieg fiel mir sehr leicht und ich wurde sofort bestens unterhalten. Der Leser lernt zunächst die Protagonistin Kayla kennen, die es mir nicht immer leicht gemacht hat.

Kayla ist ein Weihnachtsmuffel und möchte am liebsten so weit weg wie möglich von diesem ganzen Trubel. Ich habe mich gefragt warum sie dieses tolle Fest hasst und ich musste mich ganz schön gedulden bevor ich es endlich erfahren durfte. Am liebsten würde Kayla Tag und Nacht ihren Kopf in die Arbeit stecken und gönnt sich so gut wie keine Auszeiten. Wie kann ein Mensch das durchhalten? Sehnen wir uns nicht alle nach ein paar entspannten Tage ganz ohne Job? Da ist man bei Kayla allerdings an der falschen Adresse. Desweiteren ist sie ein Kontrollfreak und gerät schnell in Panik wenn mal etwas nicht so läuft wie sie das geplant hat. Teilweise war das sehr amüsant aber auch ab und an nervig. Man hätte sie am liebsten geschüttelt und sie angeschrien sich mal locker zu machen. Sie ist davon überzeugt kein Beziehungstyp zu sein und steht sich damit selbst im Weg. Wie soll das auch funktionieren wenn sie nur für ihren Job lebt?

Jackson ist ein wahrer Traummann und sehr gutaussehend. Das muss auch unsere liebe Kayla zugeben. Er ist ein wahrer Familienmensch und würde alles für seine Liebsten tun. Außerdem hat er Nerven aus Stahl, welche er bei Kayla auch wirklich benötigt. Mir war er sehr sympathisch und ich habe mir tweilweise meinen eigenen Jackson gewünscht.

Das Setting ist ein verschneites Resort, Snow Crystal. Und ich habe mich während des Lesens nicht nur einmal an diesen zauberhaften Ort gewünscht. Die Autorin beschreibt die Umgebung so bildhaft das ich mir alles ganz genau vorstellen konnte. Und am liebsten hätte ich sofort einen Urlaub nach Snow Crystal gebucht. Wäre dort Ski gefahren, Schlittschuh auf dem gefrohrenen See direkt am Haus gelaufen, hätte eine Wanderung durch den malerischen Wald gemacht, eine Hundeschlittenfahrt bei Nacht und hätte mir meinen Weihnachtsbaum im Wald selbst geschlagen. Was braucht man mehr für einen tollen erholsamen Urlaub? Und nach einem anstrengenden Tag kann man im eigenen Whirlpool auf der Terasse den Tag ausklingen lassen. Also nichts wie hin nach Snow Crystal.

Der Schreibstil ist wunderbar und sehr flüssig, sodass man sehr schnell voran kommt. Die Geschichte ist humorvoll geschrieben und hat mir den einen oder anderen Lacher entlocken können. Ich habe mich beim Lesen köstlich amüsiert auch wenn ich Kayla manchmal gern in den Hintern getreten hätte.

Es ist kein Buch mit einer umfangreichen Handlung aber ich kann es trotzdem Jedem weiterempfehlen. Wer ein romantisches Buch zur Weihnachtszeit sucht ist mit "Winterzauber wider Willen" an der richtigen Adresse.
Auch wenn es keine Toten gab konnte mich das Buch bestens unterhalten.


"Winterzauber wider Willen" hat mir sehr gut gefallen und konnte mich vollkommen begeistern. Die Landschaft, die Menschen und die Story haben mich in ihren Bann gezogen, sodass ich das Buch fast in einem Rutsch gelesen habe. 


Infos zur Autorin:

Sarah Morgan wurde in Whiltshire geboren und begann ihre Karriere als Schriftstellerin bereits mit acht Jahren, als sie eine Autobiografie ihres Hamsters verfasste.
Mit 18 ging sie nach London, wo sie Krankenschwester wurde. Diese Zeit beschreibt sie als eine der glücklichsten ihres Lebens, wobei sie uns natürlich einiges verschweigt!
Sie arbeitete auf den verschiedensten Gebieten, ihr Lieblingsgebiet war allerdings die Notfallmedizin, die sie als besondere Herausforderung empfand. In keiner anderen Abteilung hat sie eine so gute Zusammenarbeit zwischen Ärzten und Schwestern erlebt.Mit der Zeit hatte sie ihr Interesse von Hamstern auf Männer verlagert, und sie begann mit dem Schreiben von Liebesromanen.
Ihr ersten Manuskript, das sie nach der Geburt ihres ersten Kindes verfasste, wurde noch von Mill & Boon abgelehnt, aber die Kommentare der Lektorin waren so ermutigend, dass sie es wieder versuchte, und ihr drittes Manuskript "Worth the Risk" wurde schließlich ohne jede Änderung akzeptiert. Den Moment, als sie den Brief mit der Zusage erhielt, beschreibt Sarah Morgan als einen der glücklichsten ihres Lebens. Glücklicher war sie nur, als sie ihren Mann kennenlernte und ihre beiden Kinder bekam.
Sarah arbeitet immer noch in Teilzeit im Gesundheitswesen und verbringt die restliche Zeit mit ihrer Familie. Sie versucht, so viel Zeit zum Schreiben zu erübigen wie möglich. Außerdem ist sie eine begeisterte Skiläuferin und Walkerin, sie liebt es, im Freien zu sein! Quelle

Infos zur Reihe:

erscheint im Juli 2015












* Ich bedanke mich ganz herzlich bei BloggdeinBuch und dem mtb Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar *

Kommentare:

  1. Hey du =)

    also falls du den Ort Snow Crystal mal ausfindig machen kannst, ich komme mit!!! xD
    Es muss soooo tolll dort sein ♥♥

    Liebe Grüße
    Alina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich verstehe einfach nicht, wieso hier schon wieder eine Fortsetzung geschrieben wird...es ist doch gut so wie es ist...man man man -.-

      Löschen
    2. Naja, die Fortsetzung dreht sich ja dann um den Bruder und nicht mehr um Jackson und deswegen finde ich das ok und freue mich drauf. ;)

      Löschen
    3. Genau das Buch hat dann seine eigene Geschichte =)
      Bin aber auch schon sehr gespannt drauf =) Wird sicher eine tolle Sommerlektüre =)

      Löschen
  2. Hi Liebes,

    Hm, hört sich wirklich richtig toll an =) aber ich komme heuer definitiv nicht mehr dazu :-/ ich kau immer noch an HoN rum -.-

    Aber eine tolle Rezi :-*

    Glg <3
    Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann nimm es dir für Weihnachten 2015 vor =) Vielleicht klappt es ja da und du kommst wieder mehr zum Lesen *dir die Daumen drück* :-*
      Danke dir Süße <3

      Löschen
  3. Mir hat das Buch auch super gut gefallen und ich freue mich auf das neue Bücher :-)
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Ich mochte das Buch und vor allem Snow Crystal auch sehr gern.
    Mein erste Blick ging sofort ins Net, ob da noch mehr kommt.
    Da war noch nicht ganz klar, ob die Bücher ins Deutsche übersetzt
    werden. Offensichtlich schon und ich freue mich darauf.
    Tolle Rezi! Und jetzt gehe ich mir mal das Buch vormerken.^^
    Ganz liebe Grüße,
    Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank =)
      Ja ich freue mich auch schon auf das zweite Buch auch wenn es ja mit der Geschichte des ersten Bandes im Großen und Ganzen nichts zu tun haben wird. Aber wir werden die Charaktere sicher wieder treffen =)

      Löschen
  5. Ich wieder... :)
    Das englische Cover ist ja schrecklich. :O (Hab ich noch nicht rausgesucht^^) Ein Hoch auf Mira Taschenbuch! :)
    Ich freu mich total, dass dir dieses Buch so gut gefallen hat. Da waren wir beide voll begeistert von unserem ersten Weihnachtsbuch. :D Und ich freu mich auf unser nächstes.
    Eine wirklich sehr schöne Rezension! :-*

    Liebe Grüße ♥
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist doch immer gern gesehen xD
      Ich finde das deutsche Cover auch viel schöner xD Da können wir uns echt glücklich schätzen =)
      Ja da haben wir einen Glückstreffer gelandet. Das kann man von unserem aktuellen nicht gerade sagen -.- Jedenfalls was mich angeht ^^
      Danke dir :-*

      Löschen
  6. Huhu Sunny,
    eine sehr schöne Rezi. Ich fand das Buch auch so toll und freue mich schon so auf die Fortsetzung. *-*
    Liebe Grüße
    Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Mandy =)
      Vielen lieben Dank =)
      Ich freue mich auch schon sehr auf die Fortsetzung. Hoffentlich ist die genauso gut =)

      Löschen
  7. HEY SUNNY!

    OMG DU HAST DEINE WEICHE SEITE ENTDECKT! :-D
    Das Buch klingt genau nach meinem Geschmack (jedenfalls dem, der weichen Seite :-D ). Ich mag es ja, wenn man zwischendurch auch mal etwas lesen kann, bei dem man einfach so reinrutscht und sich fliegen lassen kann, ohne über eine total verkniffe Handlung nachzudenken. Ich denke, ich werde das Buch mal auf meine megaaalange WuLi werfen und NEIN, da hat nicht der Glitzer dazu beigetragen! :-D

    LG und frohe Weihnachten!
    Tilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese weiche Seite sollten wir mit mehr Glitzer hervirheben Tilly. ^^ Wenn wir sie dann soweit haben fesseln wir sie für immer an dieses Genre. *teuflisch lach*

      ~ Jack

      Löschen
    2. Hey Tilly <3

      Ja die Sunny hat auch eine weiche Seite. Manchmal ... einmal im Jahr ... höchstens ^^
      Ich denke ab und an was fürs Herz ist gar nicht so verkehrt xD Dann kann man sich ja wieder dem Blut und den Zombies widmen ^^
      Du kannst es dir ja für Dezember 2015 vormerken ^^

      Jaaa Jack du und dein Glitzer *glitzert immer noch* ^^
      Nee nee ich gehe schön brav zu meinen Thrillern zurück. Jetzt wo ich Cody habe !!!!!! <3 <3 <3

      Löschen

 
Design by Mira Dilemma.