[Rezension] Teri Terry - Gelöscht

6 Kommentare | Hinterlasse ein Kommentar
Titel: Gelöscht
Autor: Teri Terry
Original: Slated
Teil einer Reihe: 1/3
Format: Hardcover mit Schutzumschlag
Seitenanzahl: 432
Preis: 17,95€
Kindle Edition: 9,99€
Verlag: Coppenrath 


Kylas Gedächtnis wurde gelöscht, ihre Persönlichkeit ausradiert, ihre Erinnerungen sind für immer verloren. Kyla wurde geslated. Aber die Stimmen aus der Vergangenheit lassen die Sechzehnjährige nicht los – hat sie wirklich unschuldige Kinder bei einem Bombenanschlag getötet? Zählte sie zu einer Gruppe von gefährlichen Terroristen? Und warum steht ein Bild von ihr auf einer geheimen Webseite mit vermissten Kindern? Kyla wird immer wieder von Flashbacks aus ihrem früheren Leben eingeholt und merkt allmählich, dass ihre wahre Identität ein großes Geheimnis birgt. Gemeinsam mit Ben, einem anderen Slater, in den sie sich verliebt, begibt sie sich auf die Suche nach der Wahrheit – doch wem kann sie überhaupt noch vertrauen? Quelle

Das Cover zeigt Kyla und ihre grünen Augen stechen sehr hervor. Der Titel geht mitten durch ihr Gesicht ist sehr gut gewählt. Mich hat er sehr neugierig gemacht was sich hinter der Geschichte verbirgt.

Warum wollte ich das Buch lesen?
Schon länger schleiche ich um die Trilogie, hatte mich allerdings nie ran getraut. Doch da nun der finale Band erschienen ist habe ich mich an diese Dystopie gewagt. Konnte mich die Geschichte begeistern oder habe ich sie gleich nach dem Lesen aus meinem Kopf gelöscht?

Der Einstieg fällt sehr leicht, denn sofort umgibt den Leser eine leichte Spannung und ein sehr angenehmer Schreibstil. Geschrieben ist die Story aus Sicht von Kyla.

Kyla ist sechzehn Jahre alt und wurde geslated. Sie kann sich an nichts vor der Löschung erinnern. Weiß nicht wo sie herkommt und was sie schlimmes getan hat, was zur Folge hatte das man ihr Gedächtnis löschen musste. Sie wird in eine neue Familie gesteckt, die sich nicht kennt. Eine neue Mutter, die ziemlich streng zu sein scheint. Ein neuer Vater, der einen netten ersten Eindruck macht. Und eine neue Schwester, die ebenfalls geslated wurde. Man merkt Kyla an, dass sie mit der ganzen Situation überfordert ist und Zeit braucht sich an ihr neues Leben zu gewöhnen. Sie ist dabei so sympathisch und mir sehr ans Herz gewachsen. Ich habe ihr einfach alles geglaubt und konnte mit ihr mitfühlen. Ich habe mit ihr gelitten und mich mit ihr gefreut. Sie ist eine tolle Protagonistin die mich komplett für sich gewinnen konnte.

Ben ist auch ein Slater und geht zusammen mit Kyla in die Schule. Für mich war er ein schwieriger Charakter. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, dass er mir etwas vorspielt. Ich wusste nicht ob ich ihm trauen kann und war von seinen Handlungen oft irritiert. Doch zum Ende hin hat sich das gelegt und ich konnte ihn besser einschätzen. 

Im Laufe der Geschichte haben sich meine anfänglichen Eindrücke zu den einzelnen Charakteren sehr verändert. Die Handlung hat Wendungen genommen mit denen ich so nicht gerechnet habe und auch die Charaktere haben sich anders entpuppt als sie zunächst schienen. Das fand ich sehr interessant und spannend.

Ich habe wieder dieses Gefühl, dass ich ihn schon immer gekannt habe, dass ich in seiner Nähe sicher bin. Mein Magen hüpft, aber nicht unangenehm.
S. 115

Das Buch besteht aus kurzen Kapiteln in denen die Spannung immer aufrecht erhalten wird. Auch wenn mal nicht viel pssiert war ich doch immer total gefesselt und konnte nicht aufhören zu lesen. Durch den tollen Schreibstil und die Geschehnisse aus Kylas Sicht flogen die Seiten dahin und das Buch war schnell durchgelesen. 

Die Idee hinter dem Buch fand ich sehr spannend und ich habe überlegt, wie es wohl sein würde wenn dies wirklich einmal passiert. Die Geschichte spielt um 2053 rum, also in der Zukunft. Die Technik ist weiter entwickelt und die Denkweise der Menschen hat sich verändert. Der Gedanke daran ist schon ein bisschen unheimlich. 

Umgesetzt wurde die Idee der Autorin fantastisch, dank toller Charaktere und einer stets aufrecht erhaltenen Spannung. Ich bin schon sehr gespannt auf den zweiten Band, denn das Ende hat mich neugierig gemacht und ich will unbedingt wissen wie es weiter geht. Ich hoffe die Nachfolgebände können mit diesem tollen ersten Teil mithalten.

Mit "Gelöscht" hat Teri Terry mich komplett überzeugen können. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und die Handlung wird stets von Spannung begleitet. Der Leser wird an die Seiten gefesselt und ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Ein toller Dystopie - Start.


Infos zur Autorin:

Teri Terry lebte in Frankreich, Kanada, Australien und England, und sie hat dabei drei Abschlüsse, eine ganze Sammlung von Reisepässen und mehr Adressen, als sie zählen kann, erworben. Ihre häufigen Umzüge haben Teri oft in eine Beobachterrolle gezwungen. Seitdem interessiert sie sich sehr für Personen, die in eine fremde Umgebung kommen oder sich dort eingliedern müssen. Quelle


* Ich bedanke mich recht herzlich beim Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar *

Kommentare:

  1. Guten Morgen Sunny!

    Ich hab das Buch auch schon gelesen, allerdings ist es bei diesem ersten Teil geblieben ^^
    Toll fand ich es schon und ich hate es auch recht schnell durch, hat sich also nicht hingezogen, aber irgendwie ... ich weiß auch nicht, hat mich die Lust zum Weiterlesen nicht gepackt. Vielleicht ist momentan einfach der falsche Zeitpunkt - die Bücher laufen ja nicht weg *g*
    Aber schön zu sehen, dass es dich so begeistern konnte, dann bin ich mal auf deine Meinung der Fortsetzung gespannt ^^

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Alex =)
      Hast du den zweiten Band denn schon parat?
      Ich freue mich sehr aufs Weiterlesen und kann es kaum erwarten zu wissen wie es weiter gehen wird *.*

      Löschen
  2. Hallo Liebes :)
    Puhhhh... warum hab ich mir die Rezension doch gleich durchgelesen? Also Lielan hat mich ja schon kirre gemacht, von wegen ich muss das lesen und nun das.
    Oh man... Also gut, nun bleibt mir wirklich nichts anderes über als die Reihe auf die Wunschliste zu setzen. Gut, dass sie bei der Aktion Weihnachtsengel dabei sind. :D
    Eine wirklich gelungene Rezension... ♥

    Liebe Grüße :-*
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Liebes =)
      Hm weil du immer meine Rezensionen liest? ^^ Da konntest du die doch nicht einfach auslassen ^^
      Ja du musst das lesen. Da gebe ich Lielan Recht ^^ Also hopp hopp ^^
      Ich danke dir :-*

      Löschen
  3. Hallo meine Liebe :)
    Ich wusste doch, dass dir diese Geschichte gefallen würde :D Action ist einfach etwas für die Sunny, das kann man nicht leugnen ;)
    Mir hat der erste Band auch sehr gut gefallen. Den zweiten musste ich dann allerdings abbrechen, da ich nicht in die Story reingekommen bin ._.

    Alles Liebe ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Liebes =)
      Jaaa es war toll =) Ja es muss in einem Buch schon etwas passieren sonst kann ich es in die Tonne schmeißen ^^
      Oh je dann hoffe ich das mir der zweite Band besser gefallen wird als dir ^^

      Löschen

 
Design by Mira Dilemma.