[Aktion] TTT - Top Ten Thursday (Gruselbücher)

12 Kommentare | Hinterlasse ein Kommentar

Hallo meine Lieben heute ist es wieder soweit für eine neue Top Ten. Eine Aktion von der lieben Steffi. Das heutige Thema lautet:
10 Bücher zum Gruseln (passend zu Halloween)
Ich habe nur 5 Bücher gewählt, da es Bücher sein sollen die mich wirklich gegruselt haben. Sicher gibt es noch mehr von Stephen King, aber diese haben mich nicht wirklich gegruselt (was nicht heißt das sie schlecht sind).

Stephen King - Es
In Derry, Maine, schlummert das Böse in der Kanalisation: Alle 28 Jahre wacht es auf und muss fressen. Jetzt taucht »Es« wieder empor. Sieben Freunde entschließen sich, dem Grauen entgegenzutreten und ein Ende zu setzen.
Dean R. Koontz - Die Maske
Das Mädchen hinter der Maske verbreitet Angst und Schrecken.
Dean R. Koontz - Die Augen der Dunkelheit
Danny wird in einem unterirdischen Versuchslabor gefangengehalten ...
Dean R. Koontz - Die Hellseherin
Sie kann das Verbrechen sehen, noch ehe das Messer zusticht. 

John Saul - Bestien
Silverdale in den Rocky Mountains. Eine kleine Stadt, in der die Angst umgeht. Eine Stadt, in der sich wohlgeratene Kinder in Bestien verwandeln... Blake Tanner weiß nichts von den teuflischen Experimenten, die Dr. Ames durchführt. Bis sein eigener Sohn in die Klinik von Silverdale eingeliefert wird...
Stephen King - Der Gesang der Toten
So unterschiedlich die Geschichten in diesem Band auf den ersten Blick erscheinen - sie alle demonstrieren, wie Stephen King es schafft, mit verborgenen menschlichen Ängsten zu spielen. Ob ein Hochzeitsempfang, ein Studentenwohnheim am letzten Tag vor den Ferien oder ein Ausflug zum Floß in der Mitte eines Badesees: Harmlose, alltägliche Situationen bilden den Auftakt zu Visionen des Schreckens in diesen Meisterwerken der Erzählkunst, die beweisen, daß Kings Kurzgeschichten ebenbürtig neben seinen großen Romanerfolgen stehen.
Stephen King - Friedhof der Kuscheltiere
Die Creeds, eine junge Familie, ziehen von Chicago ins idyllische Kleinstädtchen Ludlow im US-Bundesstaat Maine. Der Ort scheint paradiesisch: Fast abgeschieden von der Zivilisation grenzt ihr wundervolles Zuhause an ein schier unendliches Waldgebiet. Nur eine am Haus vorbeiführende Schnellstraße stört die Idylle. Familienvater Louis lernt den 83jährigen Jud Crandall kennen, der das Haus gegenüber bewohnt und ihm bald der Vater wird, den er nie hatte. Jud zeigt der Familie einen seltsamen Tierfriedhof, der wenige Schritte vom Haus der Creeds entfernt liegt, ein alter Ort des Todes, von Kindern angelegt, die ihre Haustiere verloren. Es dauert nicht lange, und auch der Kater Winston Churchhill wird von einem auf der Schnellstraße dahinrasenden Truck überfahren. Damit beginnt für die Creeds eine Achterbahnfahrt des Grauens. Louis traut sich kaum, seiner Tochter Ellie von dem Verlust zu erzählen. Da zeigt Jud Louis einen Weg, Totes ins Leben zurückzuholen -- so scheint es zumindest. Doch die Toten kommen verändert zurück.
Das Thema für nächste Woche lautet:
Zeige für jedes DEINER 10 zuletzt verwendeten Emojis ein Buch 

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Sunny,

    auch bei mir ist Stephen King mit "Es" und "Friedhof der Kuscheltiere" vertreten. Aber ich hab mir diese Woche echt schwer getan, weil ich sowas sonst überhaupt nicht lese. :P Mal sehen wie es in der nächsten Woche wird.

    Ich wünsch dir einen schönen Donnerstag.
    LG Ina

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, Sunny!

    Ja, „Es“ ist schon schaurig und ich glaube dieser Clown am Filmplakat hat bei mir ein Kindheitstrauma ausgelöst. Später habe ich mal das Buch gelesen und habe Pennywise bezwungen.

    Von Dean R. Koontz habe ich noch nichts gelesen, aber ich habe ihn schon auf meiner Wunschliste, schreibt angeblich recht gut.

    Und zu guter Letzt, auf "Friedhof der Kuscheltiere“ habe ich ganz vergessen! Wie konnte das nur passieren?!? Eines meiner schlimmsten Gruselerlebnisse meiner King-Phase. Ich musste eine Nacht durchmachen, weil ich mich so gefürchtet habe. Ich konnte das Licht einfach nicht abdrehen. :-S

    Eine gute Liste!

    Schönen Donnerstag und liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,

    "Friedhof der Kuscheltiere" ist auch auf meiner Liste anzutreffen und auch wenn es John Saul nicht auf meine Liste geschafft hat, von dem Autoren habe ich alle Bücher ^^

    Liebe Grüße
    Kerry

    AntwortenLöschen
  4. Der Clown aus Es hat glaube ich eine Menge Leute in Angst und Schrecken versetzt :-)

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Hey meine Liebe :)
    Ähm meine Liste ist im Gegensatz zu deiner echt laff. Aber du kennst ja mein sanftes Gemüt, ich verkrafte keine Thriller und schon gar nicht Horror. Stephen Kings Werke könnte ich wahrscheinlich nicht einmal anfassen ohne Albträume zu bekommen :D. Deswegen habe ich eine ähm (ungruselige?) für mich gruselige :D Fantasyliste zusammen gestellt.

    AntwortenLöschen
  6. Ich fand "Friedhof der Kuscheltiere" auch schön schaurig, und nachdem es mir heute auf den Listen so oft begegnet ist, könnte man es sich fast noch einmal rauslegen, ich habe das Buch damals mit 14 oder so gelesen und habe eigentlich nur noch ganz grob die Handlung im Kopf, an Details erinnere ich mich gar nicht mehr! ;)

    AntwortenLöschen
  7. Huhu!

    Ja, der gute alte King, der ist heut überall zu finden :D
    "Es" war ja richtig krass, das möchte ich gerne nochmal lesen, auch aus Neugier, wie gruselig ich es heute noch finde ^^ Friedhof der Kuscheltiere war auch schlimm, hab die ganzen Horrorbücher alle in meiner Jugend gelesen!

    Liebste Gruselgrüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  8. Liebes, soll ich hier auf schwäbisch kommentieren?
    Ich lasse es mal, wir wollen deine ausgezehrten Nerven ja nicht überlasten ;)
    Mit Stephen King kann man auch echt nichts falsch machen :)
    Der hat es einfach drauf!

    Tschüssle ♥
    (jap, das wird zu meiner Standard-Verabschiedung von dir)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Liebes :)
    YEAH wir haben zwei Bücher gemeinsam! :D
    Das sind ja schon Raritäten, so wie die Bücher aussehen. :D "Der Gesang der Toten" hört sich gut an, kenn ich noch gar nicht. :D Und das Cover von "Bestien" sieht einfach nur total verstörend aus. :D Wie ist das Buch?^^
    Ich wünsch dir einen schönen Donnerstagabend. :-*

    Liebe Grüße ♥
    Katja

    AntwortenLöschen
  10. Anscheinend wird mich Stephen King auch in den nächsten 40 Beiträgen verfolgen :D
    Ich habe so viel aufzuholen! :)
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  11. "Friedhof der Kuscheltiere" fand ich damals echt toll. Von Koontz habe ich früher auch viele Bücher gelesen. Jetzt hätte ich direkt Lust, wieder einmal einen richtig guten Thriller zu lesen :)

    Ich habe dich übrigens getaggt. Ich würde mich sehr freuen, wenn du mitmachst :)
    http://hoerbuchecke.blogspot.de/2014/10/tag-20-dinge-die-du-nicht-uber-mich.html

    AntwortenLöschen
  12. Schön, da habe ich ja gleich mal ein paar King Tipps für die Zukunft, an die ich mich halten kann :)
    Eigentlich würde ich ja dieses Jahr gerne mal wieder was von ihm lesen, mal sehen ob ich das irgendwie auf die Reihe bekomme :D


    Liebste Grüße
    Juliana <3

    AntwortenLöschen

 
Design by Mira Dilemma.