[Rezension] Tom Ellen, Lucy Ivison - Sannah & Ham

13 Kommentare | Hinterlasse ein Kommentar
Titel: Sannah & Ham
Autoren: Tom Ellen, Lucy Ivison
Original: Lobsters
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 400
Preis: 14,99€
Kindle Edition: 10,99€
Verlag: Chicken House 



Genau einen Sommer lang brauchen Hannah und Sam, um ein echtes Liebespaar zu werden. Dabei ist bereits die erste Begegnung für beide unvergesslich. Wer verliebt sich schon auf dem Klo? Aber bevor das Schicksal sie endlich zueinander führt, müssen sie peinliche Situationen überstehen und die gutgemeinten, aber hirnrissigen Ratschläge ihrer Freunde umsetzen. Und dann können sie sich – hurra! - vom schrecklichsten aller schrecklichen Albträume verabschieden: womöglich NIEMALS ihre Jungfräulichkeit zu verlieren. Quelle

Dieses Buch habe ich zusammen mit der lieben Micha von Michas Bücherträume aufgrund einer Bloggeraktion vom Chicken House Verlag gelesen. Es soll eine Doppelrezension eingereicht werden und wir haben uns folgendes überlegt: 
Jede stellt der anderen fünf Fragen zum Buch, welche zu beantworten sind. Es ist mal eine etwas andere Rezension und ich hoffe das es euch trotzdem gefallen wird.

1. Erzähle mir etwas zu den Hauptprotagonisten. Wie haben dir Hannah und Sam gefallen? Oder was mochtest du nicht?

In diesem Buch spielen jede Menge Charaktere mit, doch ich möchte mich auf die wesentlichen beschränken.
Hannah ist achtzehn Jahre alt und hat gerade ihre Prüfung hinter sich gebracht. Sie möchte nach den Sommerferien ein Studium in York beginnen und freut sich auch schon sehr darauf. Hannah hat drei beste Freundinnen mit denen sie durch dick und dünn geht, Stella, Grace und Tilly. Doch Hannah hat ein Problem, sie ist noch Jungfrau und möchte dies am liebsten so schnell wie möglich ändern. Für mich war sie ein sehr witziger Charakter, doch manchmal hätte ich sie am liebsten geschüttelt. Sie hat irgendwie keinen eigenen Kopf und scheint immer das zu tun was Stella ihr sagt. Das fand ich ein bisschen schade, dass sie sich so hat unterbuttern lassen.
Stella ist ein Miststück wie sie im Buche steht. Ich konnte während der ganzen Geschichte keine positive Beziehung zu ihr aufbauen. Sie war einfach nur herrschsüchtig und arrogant. Und wehe es ging mal nicht nach ihrer Nase. Dann war Zickentheater vorprogrammiert. Ganz ehrlich bei solch einer Freundin braucht man keine Feinde.
Von ihren besten Freundinnen hat mir eigentlich Tilly am besten gefallen. Sie war wenigstens ehrlich und stand hinter Hannah.
Sam ist siebzehn Jahr alt und auch er hat alle Prüfungen hinter sich gebracht. Seine zwei besten Freunde Robin und Chris konnten bei mir nicht wirklich punkten. Auch mit Sam wurde ich nicht so wirklich warm. Sie kamen mir doch alle zusammen sehr unreif vor. Einige Situationen habe ich einfach nicht nachvollziehen können und somit wurde ich mit den männlichen Charakteren nicht wirklich warm.

2. Wie hat dir der Schreibstil der Autoren gefallen? Wie findest du die Idee, dass zwei Autoren zusammen schreiben?

Der Schreibstil hat mir gut gefallen und ich kam schnell voran. Es wurde mit viel Witz gearbeitet und ich musste sehr oft lachen. Auch wenn es sich eigentlich immer wieder um das Thema Sex dreht und mir die Charaktere eher wie 14 Jahre alt vorkamen hatte ich meinen Spaß beim Lesen.
Die Idee, dass zwei Autoren sich zusammenschließen um eine Geschichte zu schreiben hat mich gleich von Anfang an sehr interessiert. Ich stelle es mir sehr schwierig vor ein gemeinsames Buch zu schreiben, da man doch verschiedene Ansichten hat. Ich finde die beiden haben das sehr gut hinbekommen und als Leser bekam man einen Einblick in den Kopf eines jungen Mädchens und eines Jungen, welche sich Gedanken um ihre Jungfräulichkeit machen.

3. Wie fandest du die Idee der Geschichte?

Die Idee fand ich schon irgendwie witzig. Auch wenn es schon etwas unrealistisch rüber kam. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass sich die Gedanken von siebzehn und achtzehn jährigen nur um das Thema Sex und Jungfräulichkeit drehen. Die Gedanken über die Zukunft sind mir ein bisschen zu kurz gekommen.
Es ist ein nettes Buch für zwischendurch aber nichts anspruchsvolles.

4. Für welches Alter oder welches Zielpublikum würdest du das Buch empfehlen?

Ich denke für Jugendliche von 14 bis 16 wäre das Buch genau das Richtige. Es hat Witz und Humor und beschäftigt sich mit der Frage nach der Zukunft und der Angst als Jungfrau auf die Uni zu gehen. Und natürlich der Traum von der großen Liebe.

5. Was ist dein Fazit zum Buch?

"Sannah & Ham" hat mir persönlich eigentlich ganz gut gefallen. Die Geschichte hat mich unterhalten und ich musste öfters laut loslachen. Wer eine tiefgründige Geschichte sucht ist hier jedoch fehl am Platz. Es ist ein nettes Buch für zwischendurch wenn man nichts anspruchsvolles lesen möchte. Ich denke, dass sich einige zu alt für diese Art von Story fühlen könnten.
Dennoch kann ich es durchaus empfehlen auch wenn mich die Charaktere nicht wirklich überzeugen konnten.


Infos zu den Autoren:

Lucy Ivison ist Herausgeberin des Online-Magazins Whatever After und gibt in Londons Mädchenschulen Kurse zur Förderung von Kreativität und Selbstbewusstsein. Mit Tom Ellen ist sie seit der 6. Klasse befreundet – und zwei Jahre lang waren die beiden sogar ein Paar. Jetzt schreiben Tom und Lucy gemeinsam Bücher. „Sannah & Ham“ ist ihr Debüt. Quelle

Tom Ellen lebt in London, arbeitet als Journalist und hat bereits für ShortList, Time Out, Vice, talkSPORT, ESPN und Viz geschrieben. Mit Lucy Ivison ist er seit der 6. Klasse befreundet – und zwei Jahre lang waren die beiden sogar ein Paar. Jetzt schreiben Tom und Lucy gemeinsam Bücher. „Sannah & Ham“ ist ihr Debüt. Quelle

* Vielen Dank an den Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar *

Kommentare:

  1. Hallo Liebes :)
    Tolle Idee mit den Fragen, das bring noch mal bisschen Action in die ganze Rezension :)
    Ich fand auch, dass das Buch sehr humorvoll geschrieben ist. Aber die Sache mit dem "Sex hier, Sex da", das war so meh :-/

    Ganz liebst ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön =)
      Ja der gute alte Sex :-p
      Und ich finde ja das Originalcover viel toller ^^ Der Hummer passt einfach so gut =)

      Löschen
  2. Hi Sonnenschein,

    ich habe dir ja gestern schon gesagt, dass deine Rezi toll ist :-* War eine wirklich coole Aktion und mit dir hats noch mehr Spaß gemacht ;D Gsd hab ich dich, sonst hätte ich heute keine Rezi gehabt ^^;

    Glg <3
    Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die liebe Micha hätte es wohl vergessen, dass der 22. August angesetzt war? :D
      Oder wusstest du nicht was du schreiben solltest? :)

      GlG ♥

      Löschen
    2. Ja Micha das war sehr witzig Donnerstag abend ^^ Wir waren wohl beide ziemlich verbimmelt ^^ Und ich bin froh das du über meine Rezi drüber gelesen hast sonst wäre was komisches bei raus gekommen ^^ Aber es war toll mit dir und ich hoffe wir wiederholen das :-*

      Ach Katja es war einfach zu lustig ^^ Ich fasel am Donnerstag abend das ich ja noch die Rezi schreiben müsste (ich dachte Micha weiß welche ich meine) und wusste nicht so recht wie ich anfangen sollte. Als ich fertig war sollte Micha noch mal drüber lesen und dann fiel es ihr wie Schuppen von den Augen. "Aaah die Rezi muss ich auch noch schreiben." Zum schießen ^^ Zumal ich noch sagte das die Rezi ja morgen (Freitag) online gehen muss und da meinte sie nur: "Müssen tust du nichts." * Lach* Es war einfach zum schreien ^^

      Löschen
    3. Nein, Katja, ich hätte es vergessen ^^; Die Rezi war auch nur zu 3/4 fertig...

      Wir wiederholen das unbedingt Süße :-*
      Ja, auch ich bin ab und zu verplant ;P Ist ja gut, dass ich andere Leute habe, die manchmal für mich denken ^^ Bzw. es war einfach gut, dass ich deine Rezi lesen durfte ^^

      <3
      Glg

      Löschen
  3. Ein letztes Mal für heut :)
    Eine interessante Rezension von dir. Ich hab ehrlich gesagt mit was anderem gerechnet... ungefair so wie bei Micha. Deine Rezi ist trotzdem toll. :) Eine tolle Idee hattet ihr mit den Frage, gefällt mir. :D Ich finde es gut, dass dich das Buch mehr begeistern konnte als mich!
    Einen schönen Start ins Wochenende. :-*

    Liebe Grüße ♥
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ungefair... oh WTF... *ungefähr :P
      Gott ist das peinlich. *beschämt wegschaut* :D

      Löschen
    2. Brauchst dich nicht schämen ich kenn das ^^
      Freut mich das dir die Rezi gefällt und ich dich mal wieder überraschen konnte ^^ Macht Spaß :-p
      Wünsche dir ein tolles weekend :-*

      Löschen
  4. Huhu!
    Ist eine witzige Idee mit der Rezension und das Buch hört sich auch lustig an:)
    Allerdings bin ich jetzt oben über die Namen gestolpert, weil mir das nämlich bei dem Titel auch passiert und ich immer an Hannah und Sam denke anstatt "Sannah und Ham" *g*
    Hast du die Namen extra so geschrieben oder war das ein Querdenker so wie bei mir? :)
    Oder heißen die im Buch tatsächlich andersrum? ^^

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey =)
      Ja es hat echt Spaß gemacht =)
      Also die Charaktere heißen im Buch Hannah & Sam ... Die Autoren haben diese nur im Titel zusammen gewurschtelt =)

      Löschen
    2. Ahhh, ok, danke! Über die Namen in dem Titel stolpere ich jedes Mal - ist sicher auch so gewollt :D

      Löschen
  5. Du sagst es: Wer eine tiefgründige Liebesgeschichte sucht ist hier falsch beraten. Ich hatte mir einiges mehr erhofft von dieser Geschichte.
    LG

    AntwortenLöschen

 
Design by Mira Dilemma.