[Rezension] Dani Atkins - Die Achse meiner Welt

13 Kommentare | Hinterlasse ein Kommentar
Titel: Die Achse meiner Welt
Autor: Dani Atkins
Original: Fractured
Teil einer Reihe: -
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 320
Preis: 9,99€
Kindle Edition: 9,99€
Verlag: Droemer Knaur 


Rachel ist jung, beliebt, verliebt und wird in wenigen Wochen ihr Traumstudium beginnen. Perfekt. Doch dann geschieht ein schrecklicher Unfall, der ihr alles nimmt. Sie verliert den besten Freund, ihre Zuversicht und die Balance. Jahre später wird ihre Welt zum zweiten Mal auf den Kopf gestellt. Denn als sie nach einem schweren Sturz im Krankenhaus erwacht, ist ihr Leben plötzlich so, wie sie es sich immer erhofft hat. Die damalige Tragödie hat es anscheinend nie gegeben. Ihr bester Freund lebt und ist an ihrer Seite. Wie kann das sein? Und wie fühlt sich Rachel in ihrem neuen Leben – mit dem Wissen über all das, was zuvor geschah? Quelle
Das Cover gefällt mir recht gut aber ich muss sagen das Originalcover gefällt mir viel besser. Es passt besser zum Geschehen und macht neugierig auf den Inhalt. Trotzdem mag ich die Farben und die Atmosphäre des deutschen Bildes.

Auf dieses Buch bin ich durch eine Testleseraktion des Verlages aufmerksam geworden. Umso mehr habe ich mich gefreut dieses Buch lesen zu dürfen. 
Es war etwas neues für mich, eine Herausforderung und diese nahm ich mit Vergnügen an.
Der Einstieg hat mich sogleich tief berührt und ich war traurig über die Ereignisse. Das Buch zog mich zu diesem Zeitpunkt immer mehr runter und ich musste eine Pause einlegen. Ich las also etwas vollkommen anderes um diese deprimierenden Gedanken erst einmal wieder los zu werden. 
Der zweite Versuch klappte besser. Es waren nicht mehr nur diese bedrückenden Gedanken sondern auch fröhliche und romantische Gefühle im Spiel. Die Geschichte drehte sich in eine andere Richtung und machte mich als Leser sehr neugierig.
Geschrieben ist das Geschehen aus der Sicht von Rachel. Eine junge Frau die in ihren jungen Jahren schon schlimmes erlebt hat. Nach einem schweren Schicksalsschlag verkriecht sie sich und lässt niemanden außer ihren Vater an sich heran. Sie ist gezeichnet von einer gewaltigen Narbe im Gesicht und würde sich am liebsten vor allem und jedem verstecken. Rachel ist eine sehr sensible Frau die den Verlust ihres besten Freundes einfach nicht verkraften kann. Doch sie ist auch stur und versucht immer ihren Kopf durch zu setzen. Für mich war sie ein durchaus sympathischer Charakter, aber mir hat ein bisschen die Tiefe gefehlt. Meist ging es in ihren Monologen um den Schmerz des Verlustes und das wurde mir auf die Dauer etwas zu viel. 
Die anderen Charaktere wurden eher oberflächlich gehalten und nicht so gut ausgebaut. Gerade bei ihrem besten Freund hätte ich mir mehr Tiefe gewünscht.
Die Schreibweise von Dani Atkins ist flüssig und lässt sich prima lesen. Was mich allerdings gestört hat war die Länge der Kapitel. Ich mag es nicht wenn ein Kapitel über 30 Seiten geht. Dann lieber kurz und knackig. 
Wer hier Spannung sucht der ist fehl am Platz. "Die Achse meiner Welt" ist ein gefühlvoller Roman mit viel Herz. Durch die fehlende Spannung zieht sich der Inhalt etwas in die Länge aber stören tut es den Lesefluss nicht. 
Das Ende hat mich schon ein bisschen mitgenommen. Es war ein tolles Ende bei dem ich mir das ein oder andere Tränchen weg wischen musste. Sehr gefühlvoll aber auch traurig.

"Die Achse meiner Welt" ist ein sehr gefühlvolles Buch welches mich teilweise etwas deprimiert hat. Die Charaktere hätten etwas mehr Tiefe vertragen können. Trotzdem hat mir das Buch gefallen auch wenn es keine Spannung beinhaltet. Das Ende hat mich sehr berührt und ein paar Tränchen fließen lassen.


Infos zur Autorin:

Dani Atkins, 1958 in London geboren und aufgewachsen, lebt heute mit ihrem Mann in einem Dorf im ländlichen Herfordshire. Sie hat zwei erwachsene Kinder. „Die Achse meiner Welt“ ist ihr Romandebüt. Quelle


* Ich bedanke mich beim Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar *

Kommentare:

  1. HAllo Liebes,
    ah da ist sie ja schon deine Rezension zum Buch. :) Gestern noch drüber gesprochen ! :)
    Ich finde das klingt wirklich gut, deiner Rezension ist toll. Aber ich bin echt nicht sicher ob ich es irgendwann mal lese, irgendwie gibt es da 100 wichtigere Bücher.
    Aber ich geb dir recht was das Cover angeht, das englische ist viel schöner! Ich glaube dann würde ich es sofort lesen. :)
    Ein schönes Wochenende. ♥

    Liebe Grüße :-*
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey =)
      Ja das englische Cover ist viel schöner =) Verrät aber auch mehr =)
      Vielleicht liest du es ja irgendwann mal. Rennt ja nicht weg ^^

      Löschen
    2. Immer diese Cover-Käufer ;)
      Aber es ist auch so schön *.*

      Löschen
    3. Tja das Cover muss schon schön sein ^^

      Löschen
  2. Hi Süße,

    eine tolle Rezi und ich werde das Buch auch bald lesen *_* Natürlich ;D

    Glg ❤
    Micha

    AntwortenLöschen
  3. Hi!

    Über das Buch bin ich jetzt schon so oft gestolpert und hab auch schon viele Rezis gelesen - eigentlich ist es ja ein "Thema", das ich nicht so gerne lese, aber irgendwas daran reizt mich und ich habs mir jetzt sogar ertauschen können *freu*
    Mir gefällt das deutsche Cover eigentlich schon. Auf dem anderen wird der Inhalt etwas deutlicher, aber bei den hellen Farben würde ich eher was lustig/leichtes erwarten ...

    Eine schöne Rezi, ich bin sehr gespannt, wie es mir gefallen wird ^^

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey =)
      Das freut mich für dich =) Dann lese ich hoffentlich bald eine Rezi von dir =)
      Danke dir =)
      Bin schon sehr gespannt auf deine Meinung =)

      Löschen
  4. Hallo Liebes :D

    ahh schön, wenn es dir auch gefallen hat. Hoffe das meins die Woche eintrudeln wird. <3 Auch wenn es von der Stimmung eher tragisch ist, konnte es euch ja anscheinend überzeugen. Ich denke, das mit der Charaktertiefe wird mir auch so ergehen, aber ich warte mal ab. :))

    ^.^

    Es grüßt
    ~ Jack *knicks*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Ho =)
      Ich wünsche dir schon mal ganz viel Spaß mit dem Buch und bin sehr gespannt auf deine Meinung dazu =)
      Ist schon ein sehr aufwühlendes Buch =)

      Löschen
  5. Tolle Rezension, meine Liebe :)
    Das Buch hört sich zwar ganz interessant an, aber ich muss für so ein Buch in der richtigen Stimmung sein. Sonst kann ich mich nicht darauf einlassen und das wäre dem Buch gegenüber total unfair.

    Ganz liebst ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die Stimmung bei dem Buch ist ganz wichtig. Lies es ja nicht wenn du eh schon deprimiert bist -.-

      Löschen

 
Design by Mira Dilemma.