[Rezension] Kat Carlton - Code Black

14 Kommentare | Hinterlasse ein Kommentar
Titel: Code Black
Autor: Kat Carlton
Original: Two Lies and a Spy
Teil einer Reihe: 1/2
Format: Hardcover ohne Schutzumschlag
Seitenanzahl: 304
Preis: 16,99€
Kindle Edition: 12,99€
Verlag: ivi 


»Kannst Du auf dem Heimweg Milch holen?« – Eine harmlos aussehende Textnachricht, doch für die 16-jährige Kari Andrews bedeutet dieser Satz nur eins: Nimm deinen Bruder und LAUF UM DEIN LEBEN! Denn Karis Eltern arbeiten als Agenten bei der CIA und haben jede Menge Feinde. Aus diesem Grund haben sie ihre Kinder für den Ernstfall gut vorbereitet. Mit ihrem kleinen Bruder Charlie taucht Kari unter, doch irgendetwas stimmt nicht. Ihre Eltern bleiben verschwunden. Und wieso macht plötzlich die CIA Jagd auf sie? Um die Wahrheit herauszufinden, ist Kari ausgerechnet auf die Hilfe des Footballspielers Luke angewiesen, für den sie heimlich Gefühle hegt. Kari und ihre Freunde begeben sich in ein Netz aus Lügen – und in größte Gefahr ... Quelle

Das Cover hat irgendwas. Auf dem schwarzen Hintergrund befindet sich der Titel des Buches in schwarzen glänzenden Buchstaben. Die Autorin und das Genre sind hingegen in einem grellen pink dargestellt. Auch besonders ist, das die Seiten des Buches ebenfalls an den Kanten mit dem grellen pink angemalt wurden. Ein echter Hingucker.

"Code Black" wird für ein Alter von 14-17 Jahre empfohlen und dies kann ich auch ruhigen Gewissens unterschreiben. Es ist kein brutaler Thriller, welcher für die ein oder andere schlaflose Nacht sorgt. Für mich, als älterer Hase, war es dann allerdings ein bisschen zu wenig. Aber da es ein Jugendthriller ist vollkommen in Ordnung.

Die Geschichte nimmt ziemlich schnell an Fahrt auf und ich war gleich von der ersten Seite an gefesselt. Ohne großes Vorgeplänkel geht es sogleich zur Sache.
Kari ist ein 16jähriges Mädchen, welches die Oberstufe besucht. Sie hat ein sehr vorlautes Mundwerk was mir an manchen Stellen echt zu viel wurde. Ich hätte ihr dann am liebsten den Mund zugehalten. Doch ich mochte sie trotzdem, denn ihre Liebe zu ihrem kleinen Bruder Charlie hat mich tief berührt. Sie ist stets um seine Sicherheit besorgt und tut alles um ihn zu beschützen. Das fand ich sehr rührend. Meiner Meinung nach denkt Kari nicht nach bevor sie redet und somit kommen manchmal unpassende Worte zum Vorschein. Ein paar Mal habe ich die Augen verleiert weil ihr Kommentar absolut nicht in die Situation gepasst hat. Aber sie ist tapfer und mutig und kann sich bestens verteidigen, ob mit dem Mund oder mit ihren Kampfkünsten.
Charlie ist sieben Jahre alt und geht in die fünfte Klasse. Dies kam mir ein bisschen sehr unrealistisch vor, auch wenn es solche begabten Kinder sicher irgendwo gibt. Er weiß so viel über Computer und Technik das ich neben ihm blass aussehen würde. Trotzdem fand ich ihn sehr niedlich in seiner Art wie er versucht seiner Schwester bei zu stehen. 
Evan Kincaid, was für ein Charakter. Bis zur Hälfte des Buches ging er mir mit seinen machohaften Sprüchen einfach nur auf die Nerven. Und auch Kari ist nicht sonderlich angetan von ihm. Aber in der zweiten Hälfte des Buches fand ich ihn einfach nur toll. Ein Blick hinter seine Fassade und schon hatte er mich an der Angel.
Auch die anderen Charaktere fand ich sehr unterhaltsam und gut ausgebaut. 

Für mich hat die Geschichte zum Ende hin eine unvorhersehbare Wendung genommen. Ich war sehr überrascht und gleichermaßen vollkommen gefesselt. 
Der Schreibstil ist locker und leicht, man kommt gut voran und die Seiten lassen sich schnell lesen. Der Umgangston war mir manchmal ein bisschen zu pubertär, trotzdem musste ich das ein oder andere Mal laut auflachen. Neben den spannungs- und actiongeladenen Szenen kommt der Humor nicht zu kurz und lockert das Ganze auf. An manchen Stellen hat der Sarkasmus allerdings nicht ganz gepasst.
Erzählt wird aus der Sicht von Kari und ihre Gedankengänge sind teilweise sehr erheiternd gewesen. Speziell der Schlagabtausch mit Evan war herrlich zu verfolgen. 
"Code Black" ist ein spannender Jugendthriller mit einer ordentlichen Portion Humor. Mit ihrem lockeren und fließenden Schreibstil hat Kat Carlton eine tolle Geschichte geschaffen, die mich von Beginn an gefesselt hat. Ich bin schon sehr gespannt wie das Abenteuer um Kari und ihre Freunde weiter gehen wird.


Infos zur Autorin:

Kat Carlton ist der Deckname einer Privatperson, die für Wahrheit, Gerechtigkeit und den American Way of Life einsteht. Sie würde ihre wahre Identität zwar verraten, doch dann müsste sie zu viele Leute umbringen … Also gibt sich Kat, wie die meisten Geheimagenten, damit zufrieden, aus dem Verborgenen zu agieren. Quelle

Die Reihe in der Übersicht:

1. Teil: Code Black
2. Teil: Sealed with a Lie (erscheint am 02. September in englisch)


* Ich bedanke mich beim Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar *

Kommentare:

  1. Hi Süße,

    eine wirklich tolle Rezi, macht mir jetzt richtig Lust auf das Buch. Wie gut, dass es schon da steht. :)

    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche. :-*

    Glg
    Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke meine Liebe :-*
      Ja da hast du Glück ^^

      Löschen
  2. Tolle Rezi, ich fand das Buch auch schön, genau richtig. Aber ich liege vom Alter her auch in der Zielgruppe...:)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke =) Auch wenn ich nicht in die Zielgruppe gehöre war es toll =)

      Löschen
  3. Hallo Liebes,
    ich muss sagen das englische Cover gefällt mir besser, denn das deutsche ist so nichts-sagend.
    Hm, wir haben jetzt eh ein Problem... ich hatte das Buch schon abgeschrieben und nun kommst du... Danke, nun stehts doch auf der Wuli. Das ist so gemein. :)
    Nein, ganz tolle Rezension mit der du mich jetzt wirklich überzeugt hast! :)
    Ich wünsch dir noch einen schönen Montagabend. :-*

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey =)
      Also mir gefällt das englische Cover irgendwie gar nicht ^^ Die Kerle sehen komisch aus und passen nicht zu meinem Bild welches ich mir gemacht habe.
      Jaaaaa wieso soll es auch nicht mal anders herum sein :-p Deine Wunschliste kann ruhig auch mal wachsen ^^

      Löschen
    2. Das klingt so als wäre ich immer Schuld, wenn sich deine Wunschliste füllt. :P

      Löschen
    3. Jap bist du :-* Nicht alleine aber zum größten Teil ^^

      Löschen
    4. Klatsch ab Sunny ;) Denn du hast vollkommen recht :D :*

      Löschen
  4. Guten Mooorgen :)
    Das deutsche Cover ist wirklich nichtssagend, da gebe ich Katja recht. Aber die Gestaltung gefällt mir trotzdem, ist mal was Anderes :)
    Das Buch hört sich sehr interessant an, bisher bin ich immer daran vorbeigelaufen ^^ Etwas erinnert es mich an irgendein Buch mit so jugendlichen Meisterdieben, das ich mal gelesen habe.
    Tolle Rezension :)

    Herzliche Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Liebes =)
      Ich finde auch das das Cover mal was anderes ist =) Und es sieht irgendwie toll aus im Regal mit dem pink. Auch wenn ich kein pink mag ^^
      Danke dir <3

      Löschen
  5. Guten Morgen, Sunny!
    Eine wirklich schöne Rezi:) Ich fand das Buch auch klasse, bin ebenfalls sehr gespannt, wie es weiter geht.

    GLG und einen schönen Tag,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir <3
      Ja ich bin sehr gespannt wie und vor allem wann es weiter geht =)

      Löschen
  6. Hallöchen Häschen,

    zunächst muss ich immer wieder dieses tolle Cover und den gesamten Eindruck des Buches betrachten *-* Das mit dem pink ist mal wieder Hammer! Ich kann mir gar nicht satt sehen. Aber nicht nur das Buch ist, denn der Inhalt ja scheinbar auch :D Wirklich eine tolle Rezension. Ich bin gewillt einen kleinen Abstecher in die Psychowelt zu machen ;) Auf der WuLi liegt dieses Buch ja bereits ;)

    <3 Wünsche Dir noch einen schönen Tag :*

    AntwortenLöschen

 
Design by Mira Dilemma.