[Rezension] Uta Maier - Coco Lavie - Spiegelblut

4 Kommentare | Hinterlasse ein Kommentar


Kurzbeschreibung: 
 Sie nennen sie Spiegelblut. Sie sagen, sie trage eine heilige Macht in sich und könnte eine uralte Fehde für immer beenden ... Doch die 18-Jährige Coco ahnt nichts davon. Alles, was sie will, ist ein normales Leben. Ein einfacher Wunsch, der jedoch in weite Ferne rückt, als sie einer Gruppe jagender Vampire in die Hände fällt und ihre Besonderheit entdeckt wird.
Schnell wird sie zum Spielball verfeindeter Vampirclans und gerät in einen Krieg um Vorherrschaft und Macht, um verlorene Seelen und ein gebrochenes Bündnis mit den Engeln. Und noch während Coco gegen ihre Kräfte ankämpft, nähert sie sich einem ihrer Feinde an. Plötzlich ist ihre Bestimmung untrennbar mit ihm verbunden. Doch um ihr Schicksal zu erfüllen, müsste Coco genau das opfern, wonach sie sich am meisten sehnt - ihre Freiheit.



Rezension:

Coco-Marie Lavie ist ein 18 Jahre altes Mädchen. Seit ihr Zwillingsbruder Finan vor sieben Jahren in einem Spiegelkabinett von Vampiren getötet wurde, leidet Coco unter einer Spiegelphobie. Sie gibt sich die Schuld an seinem Tod und macht sich Vorwürfe.
Als sie eines Tages von Vampiren angegeriffen wird, kommt ihr Pontus zu Hilfe. Auch er ist ein Vampir und bringt sie zu Damontez, er glaubt sie wäre ein Spiegelblut.

Mehr möcht ich an dieser Stelle nicht verraten.
In dem Buch lernt man viele verschiedene Charaktere kennen, welche alle auf ihre Weise unterschiedlich sind.
Coco-Marie Lavie ist das sogenannte Spiegelblut. Jedenfalls sind einige dieser Meinung, sie selbst allerdings zweifelt an dieser Theorie. Sie hat Angst in den Spiegel zu gucken und weiß somit nicht wie sie eigentlich aussieht. Mich wundert es, dass sie gar nicht neugierig auf ihr Spiegelbild ist. Ich als Frau kann das nicht nachvollziehen, aber es wird sehr gut beschrieben warum sie so denkt und fühlt. Coco lernt die Liebe kennen, welche sie vorher noch nicht erlebt hat. Ich finde den Charakter sehr interessant und spannend zu verfolgen. In ihr tummeln sich Ängste, Verlangen, Begehren, Naivität und Unsicherheit.
Damontez ist ein Halbseelenträger, ein Vampir. Dieser Charakter hat mich am meisten fasziniert. Am Anfang fand ich ihn unausstehlich und grausam. Doch im Laufe der Geschichte versteht man wieso er so handelt. Er macht eine große Veränderung durch und wird mit jedem Satz sympathischer.
Shanny ist eine Lichtträgerin und wird zu Coco´s Verbündeten. Sie ist sehr liebenswert und freundlich.

Natürlich spielen noch viele weitere Personen eine wichtige Rolle, doch ich möchte nicht auf alle eingehen.

Am Anfang hatte ich ein paar Probleme in das Buch hineinzufinden. Doch je mehr ich mich darauf eingelassen habe, umso besser wurde es und ich wollte es nicht mehr weglegen.

Der Schreibstil ist sehr gut und das Buch sehr tiefgründig. Man scheint mitten drin zu sein und alles mitzuerleben.

Auf das Ebook bin ich durch die Internetseite Lovelybooks aufmerksam geworden. Es gab eine Leserunde mit der Autorin Uta Maier. Die Leseprobe und der Klappentext haben mich neugierig gemacht. Somit habe ich mich um ein Leseexemplar beworben und auch eins gewonnen.

Fazit:

Uta Maier hat ein tolles Fantasywerk geschaffen. Kein 0815 Vampirroman. Das Buch hat Tiefe und Biss und wird bei dem ein oder anderen für schlaflose Nächte sorgen.
Ich kann das Buch denen empfehlen, die mal eine andere Art von Vampirgeschichte lesen möchten.

Vielen Dank für dieses tolle Buch und die spannende Leserunde. Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil und bin gespannt wie es weitergehen wird.

Infos zum Buch

Seitenzahl: 325
Preis Taschenbuch: 9,99€
Kindle-Edition: 3,99€

Bewertung

4 von 5 Sternchen

Kommentare:

  1. War ja auch bei der Leserunde dabei, nur hat das Buch von mir 5 von 5 Punkten bekommen;) Rezi werde ich auch bald veröffentlichen. Und Biss hat das Buch wirklich;)
    Folge dir jetzt auch über Blogconnect.
    Schöne Weihnachtstage:D
    LG
    Anne

    AntwortenLöschen
  2. Ja es war ein tolles Buch und ich bin echt gespannt wie es weiter geht. Ich hoffe wir müssen nicht mehr all zu lange warten.

    Ich wünsche dir ein besinnliches Weihnachtsfest mit deinen Lieben =)
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ich hoffe auch, das der zweite Teil bald erscheint:)
    Dir auch;)

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt gut! Mit dem Buch hatte ich auch schon geliebäugelt. Dein Blog gefällt mir sehr gut, ich schau mich gleich noch ein bisschen um.

    AntwortenLöschen

 
Design by Mira Dilemma.